Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Plas­t­ron, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Plas|tron
Alle Trennmöglichkeiten: Plas|t|ron

Bedeutungsübersicht

    1. (früher) breite Seidenkrawatte (zur festlichen Kleidung des Herrn)
    2. breite weiße Krawatte, die zur Reitkleidung gehört
    3. mit Biesen oder Plissees versehener, eingenähter Einsatz im Oberteil von Kleidern
  1. (im Mittelalter) stählerner Brust- oder Armschutz
    1. (Fechten) Stoßkissen zum Training der Genauigkeit der Treffer
    2. (Fechten) Schutzpolster für Brust und Arme beim Training

Synonyme zu Plastron

Binder, Krawatte, Schleife, Schlips

Aussprache

Lautschrift: [plasˈtrõː] 🔉, österreichisch: […ˈtroːn] 🔉

Herkunft

französisch plastron, eigentlich = Brustharnisch < italienisch piastrone, zu: piastra = Metallplatte < mittellateinisch (em)plastrum, Pflaster

Grammatik

der oder das Plastron; Genitiv: des Plastrons, Plural: die Plastrons

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Plastron
      © Reicher - Fotolia.com
      breite Seidenkrawatte (zur festlichen Kleidung des Herrn)

      Gebrauch

      früher

    2. breite weiße Krawatte, die zur Reitkleidung gehört
    3. mit Biesen oder Plissees versehener, eingenähter Einsatz im Oberteil von Kleidern
  1. (im Mittelalter) stählerner Brust- oder Armschutz
    1. Stoßkissen zum Training der Genauigkeit der Treffer

      Gebrauch

      Fechten

    2. Schutzpolster für Brust und Arme beim Training

      Gebrauch

      Fechten

Blättern