Flie­ge, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Flie|ge

Bedeutungen (3)

Info
  1. (in zahlreichen Arten vorkommendes) gedrungenes, kleines Insekt mit zwei Flügeln und kurzen Fühlern
    Fliege
    © Ismael M. Verdu - Fotolia.com
    Herkunft
    mittelhochdeutsch vliege, althochdeutsch fliege, eigentlich = die Fliegende
    Beispiele
    • eine lästige Fliege
    • die Fliegen summen
    • eine Fliege fangen
    • mit der [künstlichen] Fliege (einer Nachbildung der Fliege) angeln
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden stört die Fliege an der Wand (jemanden stört jede Kleinigkeit)
    • matt sein wie eine Fliege (umgangssprachlich: sehr erschöpft sein)
    • umfallen wie die Fliegen (umgangssprachlich: in großer Zahl sterben)
    • die Fliege machen (salopp: [schnell] weggehen; nach dem raschen Davonfliegen der Fliegen)
    • zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen (umgangssprachlich: einen doppelten Zweck auf einmal erreichen)
    • keiner Fliege etwas zuleide tun [können] (umgangssprachlich: sehr gutmütig sein und niemandem etwas zuleide tun [können])
    • sich über die Fliege an der Wand ärgern (sich über jede Kleinigkeit ärgern)
  2. als Querschleife gebundene Krawatte
    Fliege
    © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • eine Fliege umbinden
  3. schmales, gestutztes Bärtchen auf der Oberlippe oder zwischen Unterlippe und Kinn
    Herkunft
    für französisch mouche

Synonyme zu Fliege

Info

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Fliegedie Fliegen
Genitivder Fliegeder Fliegen
Dativder Fliegeden Fliegen
Akkusativdie Fliegedie Fliegen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Fliege

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Fliege