scharf

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
scharf
Beispiele
schärfer, am schärfs|ten; ein scharfes Getränk; scharfes s (für Eszett); D 72: er ist ein Scharfer (umgangssprachlich für ein strenger Polizist, Beamter u. Ä.); D 75: etwas aufs, auf das Schärfs|te oder schärfs|te verurteilen; scharf durchgreifen, sehen, schießen usw.; D 56: das Objektiv scharf stellen oder scharfstellen, aber nur das Objektiv scharf einstellen; das Messer, eine Bombe scharf machen oder scharfmachen; vgl. aber scharfmachen

Bedeutungen (21)

Info
    1. gut und leicht schneidend
      Beispiele
      • ein scharfes Messer
      • eine scharfe Schneide
      • die Axt, der Hobel, die Säge muss mal wieder richtig scharf gemacht werden
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • allzu scharf macht schartig (übertriebene Strenge schadet nur)
    2. (am Rand o. Ä.) nicht abgerundet und glatt, sondern in eine Spitze, in einen spitzen Winkel zulaufend [und deshalb oft verletzend]
      Beispiele
      • scharfe Kanten
      • scharfe Krallen
      • die Ränder der Scherben sind scharf
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 scharfe Bügelfalten
    1. eine beißende, brennende Geschmacksempfindung auslösend
      Beispiele
      • scharfer Senf
      • (umgangssprachlich) er trinkt gern scharfe Sachen (Schnaps)
      • scharf schmecken
      • 〈substantiviert:〉 etwas Scharfes (umgangssprachlich; Schnaps) trinken
      • eine scharf gewürzte Suppe
    2. (von bestimmten Chemikalien o. Ä.) ätzend, aggressiv (2b)
      Beispiel
      • scharfe Reinigungsmittel
    3. stechend, streng [riechend]
      Beispiel
      • scharf riechen
    1. (von Tönen, Lauten, Geräuschen u. Ä.) [unangenehm] durchdringend [und laut]
    2. (von Licht) unangenehm hell und in den Augen schmerzend
      Beispiel
      • plötzlich traf ihn das scharfe Licht eines Scheinwerfers
    3. ein als unangenehm oder sogar schmerzhaft empfundenes starkes Kältegefühl bewirkend
      Beispiele
      • es wehte ein scharfer Ostwind
      • bei scharfem Frost
    1. (besonders von den Augen, vom Gehör) sehr gut funktionierend; genau wahrnehmend
      Beispiele
      • er hat schärfere Augen als ich
      • ein scharfes Gehör
      • er betrachtete ihn scharf (durchdringend und aufmerksam prüfend)
    2. für gute Sehschärfe sorgend, gutes Sehen ermöglichend
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • eine scharfe Brille
  1. deutlich [sichtbar], klar [hervortretend], nicht verschwommen
    Beispiele
    • scharfe Umrisse
    • scharfe Kontraste
    • die Videokamera liefert sehr scharfe Bilder
    • das Foto ist gestochen scharf
    • ein scharf begrenztes Dreieck
    • mit der Brille sehe ich [alles] absolut scharf
    • was sich zu nah vor dem Objektiv befindet, wird nicht scharf abgebildet
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine scharfe Trennung der beiden Begriffe ist kaum möglich
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine scharfe Grenze gibt es nicht
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in scharfem Gegensatz zu etwas stehen
  2. stark ausgeprägt [und deshalb streng wirkend]
    Beispiel
    • ein scharf geschnittenes Gesicht
  3. (das Wichtige, das, worauf es ankommt) genau erfassend, wahrnehmend
    Beispiele
    • ein scharfes Auge, einen scharfen Blick für etwas haben
    • ein Problem scharf analysieren
    • denk doch mal scharf nach
  4. geeignet, dem Betroffenen zu schaffen zu machen, ihn empfindlich zu treffen
    Beispiele
    • eine scharfe Kritik
    • ein scharfer Verweis
    • er tadelte sie scharf
    • jemanden scharf anfassen
  5. massiv (2), heftig
    Beispiele
    • schärfsten Protest einlegen
    • etwas scharf verurteilen
    • scharf opponieren
    • jemandem scharf widersprechen
  6. überaus streng und unnachsichtig
    Beispiele
    • ein scharfes Verhör
    • ein scharfes Urteil
    • er gehört zu den schärfsten Prüfern
    • jemanden scharf bewachen
    • 〈substantiviert:〉 (umgangssprachlich) ein ganz Scharfer (jemand, der überaus streng nach Vorschrift seinen Dienst als Prüfer, Polizist, Ankläger o. Ä. versieht)
  7. heftig, erbittert
    Beispiel
    • scharfe Auseinandersetzungen
    1. sehr schnell; rasant
      Beispiele
      • in scharfem Galopp reiten
      • für einen Siebzigjährigen fährt er ungewöhnlich scharf
    2. abrupt und heftig [geschehend, verlaufend]
      Beispiele
      • eine scharfe Kurve
      • eine scharfe Kehrtwendung machen; scharf bremsen
    3. stark, heftig, intensiv
      Beispiele
      • das wochenlange scharfe Training hat sich ausgezahlt
      • scharf arbeiten
      • das gewürzte Fleisch wird zunächst scharf (bei großer Hitze) angebraten
  8. (von Hunden) dazu abgerichtet, [auf Befehl] Menschen oder Tiere anzugreifen
    Beispiel
    • ein scharfer [Wach]hund
  9. (bei entsprechendem Einsatz) eine zerstörende Wirkung habend
    Beispiele
    • mit scharfer Munition schießen
    • einen scharfen Schuss abgeben
    • eine Bombe, Mine, Sprengladung scharf machen
    • die Waffe ist scharf [geladen]
    • hier wird scharf (mit scharfer Munition) geschossen
  10. (von einem Wurf, Schuss o. Ä.) kraftvoll, wuchtig
    Gebrauch
    Ballspiele
  11. deutlich, stark akzentuiert
    Beispiel
    • scharf artikulieren
  12. (von Bootsformen) spitz zulaufend
    Gebrauch
    Schiffbau
    1. sehr eindrucksvoll und Begeisterung auslösend
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • ein echt scharfer Typ
    2. in seiner Unerhörtheit, Unglaublichkeit kaum noch zu überbieten
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • ganz schön scharf, was einem so alles zugemutet, geboten wird
    1. vom Sexualtrieb beherrscht; geil; sinnlich
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • ein scharfer Bursche
      • 〈substantiviert:〉 so was Scharfes wie die ist mir schon lange nicht mehr begegnet
    2. sexuell erregend
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • ein scharfer Porno
      • scharfe Sachen (Pornografie)
  13. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • scharf auf jemanden, etwas sein (umgangssprachlich: von einem heftigen Verlangen nach jemandem, etwas erfüllt sein)
    • nicht scharf auf etwas sein (umgangssprachlich untertreibend: etwas vermeiden wollen, lieber nicht haben, machen wollen: auf diese Art von Tätigkeit bin ich nicht gerade scharf)
  14. ganz nahe, dicht
    Beispiele
    • die Autos fuhren scharf rechts heran
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 scharf (knapp) kalkulierte Preise

Synonyme zu scharf

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch scharf, scharpf, althochdeutsch scarf, scarph, eigentlich = schneidend, zu scheren

Grammatik

Info

Adjektiv; Steigerungsformen: schärfer, schärfste

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉scharf

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
scharf