Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

scharf

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: scharf
Beispiele: schärfer, am schärfs|ten; ein scharfes Getränk; scharfes s (für Eszett); [Regel 72]: er ist ein Scharfer (umgangssprachlich für ein strenger Polizist, Beamter u. Ä.); [Regel 75]: etwas aufs, auf das Schärfs|te oder schärfs|te verurteilen; scharf durchgreifen, sehen, schießen usw.; [Regel 56]: das Objektiv scharf stellen oder scharfstellen, aber nur das Objektiv scharf einstellen; das Messer, eine Bombe scharf machen oder scharfmachen; vgl. aber scharfmachen

Bedeutungsübersicht

    1. gut und leicht schneidend
    2. (am Rand o. Ä.) nicht abgerundet und glatt, sondern in eine Spitze, in einen spitzen Winkel zulaufend [und deshalb oft verletzend]
    1. eine beißende, brennende Geschmacksempfindung auslösend
    2. (von bestimmten Chemikalien o. Ä.) ätzend, aggressiv
    3. stechend, streng [riechend]
    1. (von Tönen, Lauten, Geräuschen u. Ä.) [unangenehm] durchdringend [und laut]
    2. (von Licht) unangenehm hell und in den Augen schmerzend
    3. ein als unangenehm oder sogar schmerzhaft empfundenes starkes Kältegefühl bewirkend
    1. (besonders von den Augen, vom Gehör) sehr gut funktionierend; genau wahrnehmend
    2. (umgangssprachlich) für gute Sehschärfe sorgend, gutes Sehen ermöglichend
  1. deutlich [sichtbar], klar [hervortretend], nicht verschwommen
  2. stark ausgeprägt [und deshalb streng wirkend]
  3. (das Wichtige, das, worauf es ankommt) genau erfassend, wahrnehmend
  4. geeignet, dem Betroffenen zu schaffen zu machen, ihn empfindlich zu treffen
  5. massiv, heftig
  6. überaus streng und unnachsichtig
  7. heftig, erbittert
    1. sehr schnell; rasant
    2. abrupt und heftig [geschehend, verlaufend]
    3. stark, heftig, intensiv
  8. (von Hunden) dazu abgerichtet, [auf Befehl] Menschen oder Tiere anzugreifen
  9. (bei entsprechendem Einsatz) eine zerstörende Wirkung habend
  10. (Ballspiele) (von einem Wurf, Schuss o. Ä.) kraftvoll, wuchtig
  11. deutlich, stark akzentuiert
  12. (Schiffbau) (von Bootsformen) spitz zulaufend
    1. (umgangssprachlich) sehr eindrucksvoll und Begeisterung auslösend
    2. (umgangssprachlich) in seiner Unerhörtheit, Unglaublichkeit kaum noch zu überbieten
    1. (umgangssprachlich) vom Sexualtrieb beherrscht; geil; sinnlich
    2. (umgangssprachlich) sexuell erregend
  13. in »scharf auf jemanden, etwas sein« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern
  14. ganz nahe, dicht

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu scharf

Aussprache

Betonung: schạrf🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch scharf, scharpf, althochdeutsch scarf, scarph, eigentlich = schneidend, zu scheren

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: schärfer, schärfste

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. gut und leicht schneidend

      Beispiele

      • ein scharfes Messer
      • eine scharfe Schneide
      • die Axt, der Hobel, die Säge muss mal wieder richtig scharf gemacht werden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      allzu scharf macht schartig (übertriebene Strenge schadet nur)
    2. (am Rand o. Ä.) nicht abgerundet und glatt, sondern in eine Spitze, in einen spitzen Winkel zulaufend [und deshalb oft verletzend]

      Beispiele

      • scharfe Kanten
      • scharfe Krallen
      • die Ränder der Scherben sind scharf
      • <in übertragener Bedeutung>: scharfe Bügelfalten
    1. eine beißende, brennende Geschmacksempfindung auslösend

      Beispiele

      • scharfer Senf
      • (umgangssprachlich) er trinkt gern scharfe Sachen (Schnaps)
      • scharf schmecken
      • <substantiviert>: etwas Scharfes (umgangssprachlich; Schnaps) trinken
      • eine scharf gewürzte Suppe
    2. (von bestimmten Chemikalien o. Ä.) ätzend, aggressiv (2b)

      Beispiel

      scharfe Reinigungsmittel
    3. stechend, streng [riechend]

      Beispiel

      scharf riechen
    1. (von Tönen, Lauten, Geräuschen u. Ä.) [unangenehm] durchdringend [und laut]
    2. (von Licht) unangenehm hell und in den Augen schmerzend

      Beispiel

      plötzlich traf ihn das scharfe Licht eines Scheinwerfers
    3. ein als unangenehm oder sogar schmerzhaft empfundenes starkes Kältegefühl bewirkend

      Beispiele

      • es wehte ein scharfer Ostwind
      • bei scharfem Frost
    1. (besonders von den Augen, vom Gehör) sehr gut funktionierend; genau wahrnehmend

      Beispiele

      • er hat schärfere Augen als ich
      • ein scharfes Gehör
      • er betrachtete ihn scharf (durchdringend und aufmerksam prüfend)
    2. für gute Sehschärfe sorgend, gutes Sehen ermöglichend

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      eine scharfe Brille
  1. deutlich [sichtbar], klar [hervortretend], nicht verschwommen

    Beispiele

    • scharfe Umrisse
    • scharfe Kontraste
    • die Videokamera liefert sehr scharfe Bilder
    • das Foto ist gestochen scharf
    • ein scharf begrenztes Dreieck
    • mit der Brille sehe ich [alles] absolut scharf
    • was sich zu nah vor dem Objektiv befindet, wird nicht scharf abgebildet
    • <in übertragener Bedeutung>: eine scharfe Trennung der beiden Begriffe ist kaum möglich
    • <in übertragener Bedeutung>: eine scharfe Grenze gibt es nicht
    • <in übertragener Bedeutung>: in scharfem Gegensatz zu etwas stehen
  2. stark ausgeprägt [und deshalb streng wirkend]

    Beispiel

    ein scharf geschnittenes Gesicht
  3. (das Wichtige, das, worauf es ankommt) genau erfassend, wahrnehmend

    Beispiele

    • ein scharfes Auge, einen scharfen Blick für etwas haben
    • ein Problem scharf analysieren
    • denk doch mal scharf nach
  4. geeignet, dem Betroffenen zu schaffen zu machen, ihn empfindlich zu treffen

    Beispiele

    • eine scharfe Kritik
    • ein scharfer Verweis
    • er tadelte sie scharf
    • jemanden scharf anfassen
  5. massiv (2), heftig

    Beispiele

    • schärfsten Protest einlegen
    • etwas scharf verurteilen
    • scharf opponieren
    • jemandem scharf widersprechen
  6. überaus streng und unnachsichtig

    Beispiele

    • ein scharfes Verhör
    • ein scharfes Urteil
    • er gehört zu den schärfsten Prüfern
    • jemanden scharf bewachen
    • <substantiviert>: (umgangssprachlich) ein ganz Scharfer (jemand, der überaus streng nach Vorschrift seinen Dienst als Prüfer, Polizist, Ankläger o. Ä. versieht)
  7. heftig, erbittert

    Beispiel

    scharfe Auseinandersetzungen
    1. sehr schnell; rasant

      Beispiele

      • in scharfem Galopp reiten
      • für einen Siebzigjährigen fährt er ungewöhnlich scharf
    2. abrupt und heftig [geschehend, verlaufend]

      Beispiele

      • eine scharfe Kurve
      • eine scharfe Kehrtwendung machen; scharf bremsen
    3. stark, heftig, intensiv

      Beispiele

      • das wochenlange scharfe Training hat sich ausgezahlt
      • scharf arbeiten
      • das gewürzte Fleisch wird zunächst scharf (bei großer Hitze) angebraten
  8. (von Hunden) dazu abgerichtet, [auf Befehl] Menschen oder Tiere anzugreifen

    Beispiel

    ein scharfer [Wach]hund
  9. (bei entsprechendem Einsatz) eine zerstörende Wirkung habend

    Beispiele

    • mit scharfer Munition schießen
    • einen scharfen Schuss abgeben
    • eine Bombe, Mine, Sprengladung scharf machen
    • die Waffe ist scharf [geladen]
    • hier wird scharf (mit scharfer Munition) geschossen
  10. (von einem Wurf, Schuss o. Ä.) kraftvoll, wuchtig

    Gebrauch

    Ballspiele

  11. deutlich, stark akzentuiert

    Beispiel

    scharf artikulieren
  12. (von Bootsformen) spitz zulaufend

    Gebrauch

    Schiffbau

    1. sehr eindrucksvoll und Begeisterung auslösend

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ein echt scharfer Typ
    2. in seiner Unerhörtheit, Unglaublichkeit kaum noch zu überbieten

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ganz schön scharf, was einem so alles zugemutet, geboten wird
    1. vom Sexualtrieb beherrscht; geil; sinnlich

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • ein scharfer Bursche
      • <substantiviert>: so was Scharfes wie die ist mir schon lange nicht mehr begegnet
    2. sexuell erregend

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • ein scharfer Porno
      • scharfe Sachen (Pornografie)
  13. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • scharf auf jemanden, etwas sein (umgangssprachlich: von einem heftigen Verlangen nach jemandem, etwas erfüllt sein)
    • nicht scharf auf etwas sein (umgangssprachlich untertreibend: etwas vermeiden wollen, lieber nicht haben, machen wollen: auf diese Art von Tätigkeit bin ich nicht gerade scharf)
  14. ganz nahe, dicht

    Beispiele

    • die Autos fuhren scharf rechts heran
    • <in übertragener Bedeutung>: scharf (knapp) kalkulierte Preise

Blättern