scha­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
scharen
Lautschrift
[ˈʃaːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
scha|ren
Beispiel
sich scharen

Bedeutungen (2)

  1. sich (in einer Schar) zusammenfinden; sich versammeln
    Grammatik
    sich scharen
    Beispiel
    • die Klasse scharte sich um den Lehrer
  2. als Anhänger (1) o. Ä. gewinnen
    Beispiel
    • mit seinen eingängigen Parolen scharte er die Jugend um sich

Synonyme zu scharen

  • sich sammeln, sich vereinigen, sich versammeln, sich zusammenfinden

Herkunft

mittelhochdeutsch schar(e)n, althochdeutsch scarōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?