Kon­t­rol­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Kontrolle
Lautschrift
🔉[kɔnˈtrɔlə]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Kon|trol|le
Alle Trennmöglichkeiten
Kon|t|rol|le

Bedeutungen (3)

    1. dauernde Überwachung, Aufsicht, der jemand, etwas untersteht
      Beispiele
      • die Kontrolle der Regierung durch das Parlament
      • eine Kontrolle ausüben
      • einer laufenden, polizeilichen Kontrolle unterliegen
      • jemanden, etwas unter Kontrolle haben, stellen
      • unter ständiger Kontrolle stehen
    2. Überprüfung, der jemand, etwas unterzogen wird
      Kontrolle - Kontrolle eines Autofahrers durch eine Polizistin
      Kontrolle eines Autofahrers durch eine Polizistin - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine strenge, gründliche Kontrolle
      • die Kontrollen verschärfen
      • Kontrollen durchführen
      • jemanden, etwas einer Kontrolle unterziehen
      • etwas bei einer Kontrolle entdecken
  1. Herrschaft, Gewalt, die man über jemanden, sich, etwas hat
    Beispiele
    • der Fahrer hat die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren
    • sie verliert leicht die Kontrolle über sich (ist sehr leicht unbeherrscht)
    • jemandes Kontrolle entgleiten
    • außer Kontrolle geraten
    • einen Brand unter Kontrolle bringen, halten
  2. Gebrauch
    Motorsport
    Beispiel
    • eine Kontrolle anfahren

Herkunft

französisch contrôle, zusammengezogen aus älter: contrerôle = Gegen-, Zweitregister, aus: contre = gegen und rôle = Rolle, Liste (Rolle)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Kontrolle
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?