ent­zie­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|zie|hen

Bedeutungen (3)

Info
    1. von jemandem wegziehen
      Beispiel
      • sie entzog ihm ihre Hand
    2. nicht länger geben oder zuteilwerden lassen; jemandem wegnehmen
      Beispiele
      • jemandem die Unterstützung entziehen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 jemandem das Vertrauen entziehen
    3. nicht länger zur Nutzung überlassen
      Beispiel
      • jemandem den Führerschein, das Sorgerecht, die Konzession entziehen
    4. von etwas fernhalten
      Beispiel
      • jemanden, etwas jemandes Kontrolle entziehen
    5. aus etwas ziehen und in sich aufnehmen
      Beispiel
      • die Wurzeln entziehen dem Boden Feuchtigkeit
    1. sich von jemandem, etwas losmachen
      Grammatik
      sich entziehen
      Beispiele
      • sich jemandem, jemandes Umarmung entziehen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er konnte sich ihrem Charme nicht entziehen
    2. sich von jemandem, etwas zurückziehen, fernhalten
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich entziehen
      Beispiele
      • du entziehst dich deiner Familie
      • sie entzog sich (verbarg sich vor) unseren Blicken
    3. eine Aufgabe o. Ä. nicht erfüllen, einer Sache nicht nachkommen
      Grammatik
      sich entziehen
      Beispiel
      • sich der Verantwortung entziehen
    4. durch rechtzeitige eigene Anstrengung entgehen, entkommen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich entziehen
      Beispiele
      • sich der Verhaftung [durch die Flucht] entziehen
      • der Angeklagte hat sich seinen irdischen Richtern entzogen (verhüllend; hat Selbstmord begangen)
    5. nicht Gegenstand von etwas sein, einem bestimmten Zugriff nicht unterliegen
      Grammatik
      sich entziehen
      Beispiele
      • etwas entzieht sich jeder Kontrolle
      • das entzieht sich meiner Kenntnis (das weiß ich nicht)
    1. einer Entziehungskur unterziehen, einen [Drogen]süchtigen heilen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • jemanden stationär entziehen
    2. sich einer Entziehungskur unterziehen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • Fixer, die entzogen haben

Synonyme zu entziehen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch entziehen = entziehen; verhindern; abhalten, althochdeutsch antziuhan

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich entziehe ich entziehe
du entziehst du entziehest entzieh, entziehe!
er/sie/es entzieht er/sie/es entziehe
Plural wir entziehen wir entziehen
ihr entzieht ihr entziehet entzieht!
sie entziehen sie entziehen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich entzog ich entzöge
du entzogst du entzögest, entzögst
er/sie/es entzog er/sie/es entzöge
Plural wir entzogen wir entzögen
ihr entzogt ihr entzöget, entzögt
sie entzogen sie entzögen
Partizip I entziehend
Partizip II entzogen
Infinitiv mit zu zu entziehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉entziehen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
entziehen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen