ver­sa­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉versagen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|sa|gen
Beispiele
er hat ihr keinen Wunsch versagt; ich versagte mir diesen Genuss; D 82: das Unglück ist auf menschliches Versagen zurückzuführen

Bedeutungen (2)

    1. das Geforderte, Erwartete nicht tun, leisten können, nicht erreichen; an etwas scheitern
      Beispiele
      • bei einer Aufgabe, im Examen, im Leben völlig versagen
      • die Schule, das Elternhaus, die Regierung hat kläglich, total versagt
      • hier versagte die ärztliche Kunst
      • 〈substantiviert:〉 das Versagen der Mannschaft nicht erklären können
      • 〈substantiviert:〉 das Unglück ist auf menschliches Versagen (menschliches Fehlverhalten) zurückzuführen
    2. plötzlich aufhören zu funktionieren, nicht mehr seine Funktion erfüllen
      Beispiele
      • der Motor, der Revolver versagte
      • in der Kurve versagten die Bremsen
      • seine Muskeln versagten ihren Dienst
      • ihre Beine, Füße versagen (sie kann ihre Beine, Füße nicht mehr bewegen)
      • sein Herz droht zu versagen
      • vor Aufregung versagte ihre Stimme (konnte sie nicht mehr sprechen)
      • 〈substantiviert:〉 technisches Versagen war schuld am Unfall
    1. verweigern, nicht gewähren
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • jemandem seine Hilfe, Unterstützung, seine Anerkennung, Zustimmung, den Gehorsam, eine Bitte, einen Wunsch versagen
      • Kinder blieben uns versagt (konnten wir nicht bekommen)
      • 〈auch unpersönlich:〉 es war uns versagt (nicht gestattet), diesen Raum zu betreten
    2. auf etwas verzichten, es sich nicht gönnen, zugestehen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich versagen
      Beispiel
      • ich musste mir vieles, manchen Wunsch versagen
    3. sich für jemanden, etwas nicht zur Verfügung stellen, sich nicht zu etwas bereitfinden
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich versagen
      Beispiele
      • die Bischöfe versagten sich der Reformation
      • sie versagte sich ihm (gab sich ihm nicht hin)

Synonyme zu versagen

  • ein Versager/eine Versagerin sein, enttäuschen, keinen Erfolg haben, sich nicht bewähren

Herkunft

mittelhochdeutsch versagen, althochdeutsch farsagēn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
versagen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?