ge­wöhn­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉gewöhnlich

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|wöhn|lich
Beispiel
für gewöhnlich (meist)

Bedeutungen (3)

  1. durchschnittlichen, normalen Verhältnissen entsprechend; durch keine Besonderheit hervorgehoben oder auffallend; alltäglich, normal
    Beispiele
    • ein [ganz] gewöhnlicher Tag
    • im gewöhnlichen Leben
  2. gewohnt, üblich
    Beispiele
    • zur gewöhnlichen Zeit
    • sie gehen wieder ihrer gewöhnlichen Beschäftigung nach
    • er steht [für] gewöhnlich (üblicherweise, in der Regel) sehr früh auf
    • es endete wie gewöhnlich (wie meist, wie sonst auch immer)
  3. in Art, Erscheinung, Auftreten ein niedriges Niveau verratend; ordinär
    Beispiele
    • ein ziemlich gewöhnlicher Mensch
    • gewöhnliche Ausdrücke
    • er war ihr zu gewöhnlich
    • er benahm sich recht gewöhnlich

Herkunft

mittelhochdeutsch gewonlich

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gewöhnlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?