ba­nal

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉banal

Rechtschreibung

Worttrennung
ba|nal

Bedeutungen (2)

  1. im Ideengehalt, gedanklich recht unbedeutend, durchschnittlich
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiele
    • eine banale Frage
    • banale Weisheiten
    • sein Vortrag war banal
  2. keine Besonderheit, nichts Auffälliges aufweisend; alltäglich, gewöhnlich
    Beispiele
    • eine banale Geschichte
    • die Sache ist ganz banal

Herkunft

französisch banal, zu altfranzösisch ban = Bann; ursprünglich = gemeinnützig

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
banal
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?