kri­mi­nell

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
kriminell
Lautschrift
🔉[krimiˈnɛl]

Rechtschreibung

Worttrennung
kri|mi|nell

Bedeutungen (2)

    1. zu strafbaren, verbrecherischen Handlungen neigend
      Beispiele
      • kriminelle Jugendliche
      • kriminelle Elemente
      • sie sind in einem kriminellen Milieu (in einem Milieu, in dem strafbare, verbrecherische Handlungen üblich sind) aufgewachsen
      • sie ist kriminell (straffällig) geworden
      • kriminell handeln (eine strafbare, verbrecherische Handlung begehen)
    2. eine strafbare, verbrecherische Handlung darstellend
      Beispiele
      • ein kriminelles Verhalten
      • eine solche Tat ist kriminell (ist strafbar, verbrecherisch)
  1. sich an der Grenze des Erlaubten bewegend; unverantwortlich, schlimm; rücksichtslos
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • kriminelle Methoden
    • er fährt geradezu kriminell

Herkunft

französisch criminel = verbrecherisch; strafrechtlich < lateinisch criminalis, kriminal

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kriminell
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?