Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­bre­cher, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|bre|cher

Bedeutungsübersicht

jemand, der ein Verbrechen (1a) begangen hat

Beispiele

  • ein gefährlicher, gemeiner, kaltblütiger, notorischer Verbrecher
  • einen Verbrecher festnehmen, verhaften, verurteilen
  • (auch als Schimpfwort) du elender Verbrecher!

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Verbrecher und Verbrecherin

Bandit, Banditin, Gesetzesbrecher, Gesetzesbrecherin, Krimineller, Kriminelle, Rechtsbrecher, Rechtsbrecherin, Straffälliger, Straffällige, [Straf]täter, [Straf]täterin; (bildungssprachlich) Delinquent, Delinquentin; (abwertend) Gauner, Gaunerin, Halunke, Schuft, Schurke, Schurkin, Strolch, Unhold, Unholdin; (umgangssprachlich abwertend) Ganove, Ganovin; (gehoben veraltend) Missetäter, Missetäterin, Übeltäter, Übeltäterin

Aussprache

Betonung: Verbrẹcher 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch verbrecher

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Verbrecherdie Verbrecher
Genitivdes Verbrechersder Verbrecher
Dativdem Verbrecherden Verbrechern
Akkusativden Verbrecherdie Verbrecher

Blättern