Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­bre­cher, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|bre|cher

Bedeutungsübersicht

jemand, der ein Verbrechen (1a) begangen hat

Beispiele

  • ein gefährlicher, gemeiner, kaltblütiger, notorischer Verbrecher
  • einen Verbrecher festnehmen, verhaften, verurteilen
  • (auch als Schimpfwort) du elender Verbrecher!

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Verbrecher und Verbrecherin

Bandit, Banditin, Gesetzesbrecher, Gesetzesbrecherin, Krimineller, Kriminelle, Rechtsbrecher, Rechtsbrecherin, Straffälliger, Straffällige, [Straf]täter, [Straf]täterin; (bildungssprachlich) Delinquent, Delinquentin; (abwertend) Gauner, Gaunerin, Halunke, Schuft, Schurke, Schurkin, Strolch, Unhold, Unholdin; (umgangssprachlich abwertend) Ganove, Ganovin; (gehoben veraltend) Missetäter, Missetäterin, Übeltäter, Übeltäterin

Aussprache

Betonung: Verbrẹcher🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch verbrecher

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Verbrecherdie Verbrecher
Genitivdes Verbrechersder Verbrecher
Dativdem Verbrecherden Verbrechern
Akkusativden Verbrecherdie Verbrecher

Blättern