Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­fähr­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|fähr|lich
Beispiel: gefährliche Körperverletzung (Rechtssprache)

Bedeutungsübersicht

  1. eine Gefahr bildend, Gefahr[en] enthaltend, [mit sich] bringend
  2. so geartet, beschaffen, dass große Vorsicht geboten ist

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu gefährlich

bedrohlich, eine Gefahr bildend, ernst, Gefahr[en] enthaltend/mit sich bringend, gefahrvoll, gemeingefährlich, hochgefährlich, kritisch, risikobehaftet, risikoreich, riskant, unheilvoll, voller Gefahr, waghalsig; (umgangssprachlich) brenzlig, mulmig; (meist Sportjargon) brandgefährlich; (veraltet) perikulös

Aussprache

Betonung: gefährlich🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch geværlich = hinterlistig; verfänglich

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine Gefahr bildend, Gefahr[en] enthaltend, [mit sich] bringend

    Beispiele

    • eine gefährliche Kurve
    • eine gefährliche Situation
    • ein gefährliches (gewagtes) Spiel treiben
    • eine gefährliche (lebensbedrohende) Krankheit
    • ein gefährlicher (riskanter) Plan
    • die Strömung des Flusses ist für die Schiffe gefährlich
    • der Weg ist ihr zu gefährlich
    • dieser Konkurrent kann ihm kaum, durchaus gefährlich werden
    • gefährlich leben
  2. so geartet, beschaffen, dass große Vorsicht geboten ist

    Beispiele

    • das ist ein gefährlicher Verbrecher
    • eine gefährliche Miene
    • (scherzhaft) ihre Aufmachung sah gefährlich aus (war sehr gewagt)

Blättern