Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schwan­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schwan|ken

Bedeutungsübersicht

    1. sich schwingend hin und her, auf und nieder bewegen
    2. sich schwankend fortbewegen, irgendwohin bewegen
  1. in seinem Zustand, Befinden, Grad, Maß o. Ä. [ständigen] Veränderungen ausgesetzt sein; nicht stabil sein
  2. unsicher sein bei der Entscheidung zwischen zwei oder mehreren [gleichwertigen] Möglichkeiten

Synonyme zu schwanken

Aussprache

Betonung: schwạnken🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch swanken, zu schwank

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schwankeich schwanke 
 du schwankstdu schwankest schwank, schwanke!
 er/sie/es schwankter/sie/es schwanke 
Pluralwir schwankenwir schwanken 
 ihr schwanktihr schwanket 
 sie schwankensie schwanken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schwankteich schwankte
 du schwanktestdu schwanktest
 er/sie/es schwankteer/sie/es schwankte
Pluralwir schwanktenwir schwankten
 ihr schwanktetihr schwanktet
 sie schwanktensie schwankten
Partizip I schwankend
Partizip II geschwankt
Infinitiv mit zu zu schwanken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. sich schwingend hin und her, auf und nieder bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die [Kronen der] Bäume schwankten [im Wind, hin und her]
      • das Boot schwankte heftig
      • der Boden schwankte unter ihren Füßen
      • vor Müdigkeit schwanken
      • die Betrunkenen schwankten schon mächtig
      • mit schwankenden Schritten
    2. sich schwankend (1a) fortbewegen, irgendwohin bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      der alte Mann schwankte über die Straße
  1. in seinem Zustand, Befinden, Grad, Maß o. Ä. [ständigen] Veränderungen ausgesetzt sein; nicht stabil sein

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • die Preise, Kurse, Temperaturen schwanken
    • die Zahl der Teilnehmer schwankte zwischen 100 und 150
    • seine Stimme schwankte (veränderte ihren Klang, versagte teilweise) [vor Ergriffenheit]
    • eine schwankende Gesundheit
  2. unsicher sein bei der Entscheidung zwischen zwei oder mehreren [gleichwertigen] Möglichkeiten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • zwischen zwei Möglichkeiten schwanken
    • sie schwankt noch, ob sie zusagen oder ablehnen soll
    • sie hat einen Augenblick geschwankt, ehe sie unterschrieben hat
    • dieser Vorfall ließ ihn wieder schwanken
    • ein schwankender (nicht in sich gefestigter) Charakter
    • sich durch nichts in seinem Vorsatz schwankend machen lassen
    • <substantiviert>: ins Schwanken geraten

Blättern