Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tem­pe­ra­tur, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tem|pe|ra|tur

Bedeutungsübersicht

  1. Wärmegrad eines Stoffes; gemessene Wärme von etwas, besonders der Luft
  2. (Medizin) ein wenig über dem Normalen liegende Körpertemperatur
  3. (Musik) Einteilung der Oktave in zwölf gleiche Halbtöne

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Temperatur

Aussprache

Betonung: Temperatur🔉

Herkunft

lateinisch temperatura = gehörige Mischung, Beschaffenheit, zu: temperare, temperieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Temperaturdie Temperaturen
Genitivder Temperaturder Temperaturen
Dativder Temperaturden Temperaturen
Akkusativdie Temperaturdie Temperaturen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Wärmegrad eines Stoffes; gemessene Wärme von etwas, besonders der Luft

    Beispiele

    • mittlere, gleichbleibende, ansteigende, sinkende Temperaturen
    • die höchste, die niedrigste Temperatur
    • eine angenehme, unerträgliche Temperatur
    • die Temperatur des Wassers, der Luft
    • der Wein hat die richtige Temperatur
    • die Temperatur steigt, fällt, sinkt [unter Null, unter den Nullpunkt], geht zurück
    • Temperaturen bis zu 40 °C
    • die Temperatur messen, kontrollieren
  2. ein wenig über dem Normalen liegende Körpertemperatur

    Gebrauch

    Medizin

    Beispiel

    Temperatur, erhöhte Temperatur (leichtes Fieber) haben
  3. Einteilung der Oktave in zwölf gleiche Halbtöne

    Gebrauch

    Musik

Blättern