tem­pe­rie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
tem|pe|rie|ren

Bedeutungen (3)

Info
  1. auf eine mäßig warme, auf den Bedarf gut abgestimmte Temperatur bringen
    Beispiele
    • den Wein temperieren
    • das Badewasser ist gut temperiert
  2. (auf Leidenschaften o. Ä.) mäßigend einwirken
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • seine Gefühle temperieren
  3. (die Oktave) in zwölf gleiche Halbtonschritte einteilen
    Gebrauch
    Musik
    Beispiel

Herkunft

Info

lateinisch temperare = sich mäßigen; in das gehörige Maß setzen, in das richtige (Mischungs)verhältnis bringen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich temperiereich temperiere
du temperierstdu temperierest temperier, temperiere!
er/sie/es temperierter/sie/es temperiere
Pluralwir temperierenwir temperieren
ihr temperiertihr temperieret temperiert!
sie temperierensie temperieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich temperierteich temperierte
du temperiertestdu temperiertest
er/sie/es temperierteer/sie/es temperierte
Pluralwir temperiertenwir temperierten
ihr temperiertetihr temperiertet
sie temperiertensie temperierten
Partizip I temperierend
Partizip II temperiert
Infinitiv mit zu zu temperieren

Aussprache

Info
Betonung
temperieren
Lautschrift
[tɛmpəˈriːrən]