hol­pern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉holpern

Rechtschreibung

Worttrennung
hol|pern
Beispiel
ich holpere

Bedeutungen (2)

    1. auf unebenem, steinigem o. ä. Untergrund mit rüttelnden Bewegungen fahren, sich fortbewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • der Karren ist durch die Straßen geholpert
    2. infolge ungleichmäßiger Bewegung auf unebenem, steinigem o. ä. Untergrund schüttern, wackeln
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Wagen hat sehr geholpert
    3. ungleichmäßig, stolpernd [und strauchelnd] gehen, sich fortbewegen
      Gebrauch
      selten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • sie holperten und stolperten
  1. (in Bezug auf die Art des Lesens, Sprechens) stockend, nicht fließend lesen, sprechen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • er holpert [beim Lesen] noch ein wenig

Synonyme zu holpern

Herkunft

frühneuhochdeutsch, Herkunft ungeklärt, vielleicht lautmalend

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen