Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

di­rekt

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: direkt (Adverb)
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: di|rekt
Beispiel: direkte Rede (Sprachwissenschaft wörtliche Rede) [Regel 89]

Bedeutungsübersicht

  1. ohne Umweg, in gerader Richtung auf ein Ziel zuführend, sich auf ein Ziel zubewegend
  2. unverzüglich, sofort, ohne Aufenthalt
  3. in unmittelbarer Nähe
  4. ohne Vermittlung, ohne Mittelsperson, unmittelbar
  5. durch unmittelbare Beziehung o. Ä.; persönlich, nicht vermittelt
  6. (umgangssprachlich) unmissverständlich, unverblümt

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu direkt

Antonyme zu direkt

indirekt

Aussprache

Betonung: dirẹkt🔉

Herkunft

lateinisch directus = gerade, ausgerichtet, adjektivisches 2. Partizip von: dirigere, dirigieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne Umweg, in gerader Richtung auf ein Ziel zuführend, sich auf ein Ziel zubewegend

    Beispiele

    • die direkte Route von Jena nach Weimar
    • eine direkte Verbindung nach Paris (eine Verbindung, die kein Umsteigen erfordert)
    • der Raum hat kein direktes (unmittelbar von außen einfallendes) Licht
    • direkte (unmittelbare) Sonneneinstrahlung
    • diese Straße führt direkt ins Zentrum
    • ich komme direkt (geradewegs) vom Bahnhof
  2. unverzüglich, sofort, ohne Aufenthalt

    Beispiele

    • sie kommt direkt nach Dienstschluss hierher
    • mit diesem Zug haben Sie direkt Anschluss, direkten Anschluss
    • ein Fußballspiel direkt (live) übertragen
  3. in unmittelbarer Nähe

    Grammatik

    in Verbindung mit Präpositionen

    Beispiel

    direkt am Bahnhof, vorm Haus
  4. ohne Vermittlung, ohne Mittelsperson, unmittelbar

    Beispiele

    • ihr direkter Vorgesetzter
    • im direkten Vergleich
    • schicken Sie die Post bitte direkt an mich
  5. durch unmittelbare Beziehung o. Ä.; persönlich, nicht vermittelt

    Beispiele

    • eine direkte Einflussnahme
    • seine Anteilnahme ist viel direkter
  6. unmissverständlich, unverblümt

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • das war eine sehr direkte Frage
    • sie ist allzu direkt in ihrer Art

Blättern