Zu­gang, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Zu|gang

Bedeutungen (2)

Info
    1. Stelle, Weg, der in einen Raum, Ort hineinführt
      Beispiele
      • ein unterirdischer Zugang zur Burg
      • die Polizei ließ alle Zugänge sperren, besetzen
      • der freie Zugang nach Berlin war gesichert worden
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 freien, kostenlosen Zugang zu Informationen haben
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Kindern aus ärmeren Familien Zugang zu Bildung verschaffen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Entwicklungsländer müssen einen besseren Zugang zu den Märkten der Industrieländer erhalten
    2. das Betreten; das Hineingehen
      Beispiele
      • Zugang verboten!
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 zu jemandem, einer Sache keinen Zugang haben (jemanden, etwas nicht verstehen, sich nicht in jemanden, etwas einfühlen können)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie hat keinen Zugang zur Musik
    1. das Hinzukommen
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • der Zugang an offenen Stellen
      • der Zugang an neuen Büchern in der Bibliothek
      • das Krankenhaus verzeichnete einen geringen Zugang (Zuwachs) von Geburten
    2. hinzugekommene Person oder Sache
      Beispiele
      • es gab viele Zugänge im Lazarett
      • unter den Zugängen der Bibliothek sind wichtige Fachbücher

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Zugang die Zugänge
Genitiv des Zuganges, Zugangs der Zugänge
Dativ dem Zugang den Zugängen
Akkusativ den Zugang die Zugänge

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Zugang

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Zugang