Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ab­gang, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ab|gang

Bedeutungsübersicht

    1. das Weg-, Fortgehen
    2. das Verlassen eines Wirkungskreises, das Ausscheiden
    3. jemand, der ausscheidet, einen Wirkungskreis verlässt
    4. (besonders Militär, Medizin) Todesfall, Tod
  1. (veraltend) Abfahrt
  2. Absendung
  3. (Turnen) das Abgehen von einem Turngerät
    1. Ausscheidung
    2. (Medizin) Tot-, Fehlgeburt, Abort
    3. (salopp) [unwillkürlicher] Samenerguss
  4. Nachgeschmack, besonders von Weinen
  5. (Kaufmannssprache) Absatz
  6. (Kaufmannssprache, sonst veraltet) Wegfall, Verlust
  7. (österreichische Amtssprache) Fehlbetrag

Synonyme zu Abgang

Aussprache

Betonung: Ạbgang
Lautschrift: [ˈapɡaŋ]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Abgangdie Abgänge
Genitivdes Abganges, Abgangsder Abgänge
Dativdem Abgangden Abgängen
Akkusativden Abgangdie Abgänge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. das Weg-, Fortgehen

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • Sie dürfen den Abgang vom Schalter nicht behindern
      • ein dramatischer Abgang (von der Bühne)
      • der von Beifall umrauschte Abgang des berühmten Schauspielers

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • einen Abgang machen (umgangssprachlich: fortgehen, verschwinden)
      • sich einen guten o. ä. Abgang verschaffen (beim Weggehen einen guten Eindruck hinterlassen)
    2. das Verlassen eines Wirkungskreises, das Ausscheiden

      Beispiele

      • nach dem Abgang von der Schule
      • der Abgang des Ministers aus seinem Amt
    3. jemand, der ausscheidet, einen Wirkungskreis verlässt

      Beispiel

      an unserer Schule haben wir 5 Abgänge
    4. Todesfall, Tod

      Gebrauch

      besonders Militär, Medizin

      Beispiel

      es gab viele Abgänge
  1. Abfahrt

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    kurz vor Abgang des Zuges, Schiffes, Flugzeuges
  2. Absendung

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    der Abgang der Post, der Waren
  3. das Abgehen von einem Turngerät

    Gebrauch

    Turnen

    Beispiel

    die Riesenfelge am Reck mit gegrätschtem Abgang
    1. Ausscheidung

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      das Mittel befördert den Abgang der Steine
    2. Tot-, Fehlgeburt, Abort

      Gebrauch

      Medizin

      Beispiel

      einen Abgang haben
    3. [unwillkürlicher] Samenerguss

      Gebrauch

      salopp

      Beispiel

      einen Abgang haben, kriegen
  4. Nachgeschmack, besonders von Weinen

    Beispiel

    große, ausgereifte Weine haben immer einen lange anhaltenden Abgang
  5. Absatz (3)

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    Kaufmannssprache

    Beispiel

    diese Ware hat, findet reißenden Abgang
  6. Wegfall, Verlust

    Grammatik

    Plural selten

    Gebrauch

    Kaufmannssprache, sonst veraltet

    Beispiele

    • der Abgang muss wieder ersetzt werden
    • beim Obsthandel gibt es viel Abgang
  7. Fehlbetrag

    Gebrauch

    österreichische Amtssprache

    Beispiel

    den Abgang von 10 Euro musste die Kassiererin ersetzen

Blättern