Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

vor­be­rei­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: vor|be|rei|ten

Bedeutungsübersicht

  1. auf etwas einstellen, für etwas leistungsfähig, geeignet machen
  2. die notwendigen Arbeiten für etwas im Voraus erledigen
  3. entstehen, sich entwickeln, aus bestimmten Vorzeichen erkennbar werden

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu vorbereiten

Aussprache

Betonung: vorbereiten🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bereite vorich bereite vor 
 du bereitest vordu bereitest vor bereit vor, bereite vor!
 er/sie/es bereitet vorer/sie/es bereite vor 
Pluralwir bereiten vorwir bereiten vor 
 ihr bereitet vorihr bereitet vor
 sie bereiten vorsie bereiten vor 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bereitete vorich bereitete vor
 du bereitetest vordu bereitetest vor
 er/sie/es bereitete vorer/sie/es bereitete vor
Pluralwir bereiteten vorwir bereiteten vor
 ihr bereitetet vorihr bereitetet vor
 sie bereiteten vorsie bereiteten vor
Partizip I vorbereitend
Partizip II vorbereitet
Infinitiv mit zu vorzubereiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auf etwas einstellen, für etwas leistungsfähig, geeignet machen

    Beispiele

    • sich auf/für ein Examen vorbereiten
    • jemanden auf einen Wettkampf vorbereiten
    • sich seelisch auf etwas vorbereiten
    • die Patientin für eine Operation vorbereiten
    • ein Manuskript für den Satz vorbereiten
    • der Saal wird für ein Fest vorbereitet
    • der Prüfling hat sich, ist nicht vorbereitet (hat für die Prüfung nicht gelernt)
  2. die notwendigen Arbeiten für etwas im Voraus erledigen

    Beispiele

    • ein Fest, eine Reise, eine Operation, einen Krieg, einen Putsch vorbereiten
    • der Lehrer bereitet seinen Unterricht, eine Stunde vor
    • er hatte seine Rede gut vorbereitet
    • vorbereitende Maßnahmen treffen
    • <in übertragener Bedeutung>: in der Aufklärung wurde Gedankengut dieser Art bereits vorbereitet
  3. entstehen, sich entwickeln, aus bestimmten Vorzeichen erkennbar werden

    Grammatik

    sich vorbereiten

    Beispiel

    diese Entwicklung bereitete sich schon im letzten Jahrhundert vor

Blättern