Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

an­ler­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: an|ler|nen
Beispiele: jemanden anlernen; das habe ich mir angelernt (umgangssprachlich)

Bedeutungsübersicht

  1. in eine bestimmte berufliche Tätigkeit [die keine Berufsausbildung voraussetzt] einarbeiten
  2. (umgangssprachlich) sich etwas durch Übung aneignen

Synonyme zu anlernen

anleiten, beibringen, einarbeiten, einschulen, einweisen, lehren

Aussprache

Betonung: ạnlernen
Lautschrift: [ˈanlɛrnən]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lerne anich lerne an 
 du lernst andu lernest an lern an, lerne an!
 er/sie/es lernt aner/sie/es lerne an 
Pluralwir lernen anwir lernen an 
 ihr lernt anihr lernet an 
 sie lernen ansie lernen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lernte anich lernte an
 du lerntest andu lerntest an
 er/sie/es lernte aner/sie/es lernte an
Pluralwir lernten anwir lernten an
 ihr lerntet anihr lerntet an
 sie lernten ansie lernten an
Partizip I anlernend
Partizip II angelernt
Infinitiv mit zu anzulernen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine bestimmte berufliche Tätigkeit [die keine Berufsausbildung voraussetzt] einarbeiten

    Beispiele

    • einen Hilfsarbeiter anlernen
    • jemanden als Maler anlernen
    • ein angelernter Arbeiter
  2. sich etwas durch Übung aneignen

    Grammatik

    sich anlernen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    das habe ich mir angelernt

Blättern