bei­brin­gen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
bei|brin|gen
Beispiele
jemandem etwas beibringen (lehren, übermitteln); eine Bescheinigung, Zeugen beibringen; jemandem eine Wunde beibringen

Bedeutungen (4)

Info
  1. jemanden lehren; [erklärend] vermitteln
    Beispiele
    • jemandem Italienisch beibringen
    • du hast mir [das] Schwimmen beigebracht
    • kannst du mir beibringen, wie man die Maschine bedient?
  2. (Unangenehmes) schonend übermitteln; jemanden von etwas [Unangenehmem mit diplomatischem Geschick] unterrichten
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • er wusste nicht, wie er ihr die Nachricht beibringen sollte
  3. (Unangenehmes) zufügen, antun
    Beispiel
    • jemandem eine Niederlage, eine Schnittwunde beibringen
    1. heranschaffen, herbeiholen
      Beispiel
      • Zeugen beibringen
    2. anführen, heranziehen
      Beispiel
      • bisher unbekanntes Material beibringen

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bringe beiich bringe bei
du bringst beidu bringest bei bring bei, bringe bei!
er/sie/es bringt beier/sie/es bringe bei
Pluralwir bringen beiwir bringen bei
ihr bringt beiihr bringet bei
sie bringen beisie bringen bei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich brachte beiich brächte bei
du brachtest beidu brächtest bei
er/sie/es brachte beier/sie/es brächte bei
Pluralwir brachten beiwir brächten bei
ihr brachtet beiihr brächtet bei
sie brachten beisie brächten bei
Partizip I beibringend
Partizip II beigebracht
Infinitiv mit zu beizubringen

Aussprache

Info
Betonung
🔉beibringen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
beibringen