un­rühm­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
unrühmlich
Lautschrift
[ˈʊnryːmlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|rühm|lich

Bedeutung

ganz und gar nicht rühmenswert, sondern eher kläglich, bedauernswert

Beispiel
  • seine Karriere nahm ein unrühmliches Ende
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?