Auf­bruch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Aufbruch

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|bruch

Bedeutungen (6)

  1. Grammatik
    Plural selten
    Beispiele
    • ein allgemeiner, überstürzter, verspäteter Aufbruch
    • der Aufbruch zur Jagd
    • im Aufbruch begriffen sein
    • zum Aufbruch mahnen, drängen
  2. aufgebrochene Stelle
    Beispiel
    • die durch Frost entstandenen Aufbrüche auf der Autobahn
  3. Eingeweide des erlegten Wildes
    Gebrauch
    Jägersprache
  4. geistiges Erwachen und das Sicherheben
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • der Aufbruch der Völker Afrikas
  5. von unten nach oben, aber nicht bis zur Erdoberfläche geführter Schacht im Grubenbau
    Gebrauch
    Bergbau
  6. Beispiel
    • der Aufbruch des Wagens

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Aufbruch
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?