auf­bre­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉aufbrechen

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|bre|chen

Bedeutungen (3)

    1. (Verschlossenes) gewaltsam öffnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • ein Schloss, eine Tür, eine Kiste, einen Safe mit einem Stemmeisen aufbrechen
      • ein Auto aufbrechen
    2. (eine geschlossene Fläche) auseinanderbrechen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • den Asphalt mit dem Bohrer aufbrechen
      • das Schwarzwild hat die Erde aufgebrochen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein System, eine Situation aufbrechen
    3. hastig, ohne Sorgfalt öffnen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • einen Brief, ein Telegramm aufbrechen
    4. (erlegtes Wild) ausweiden
      Gebrauch
      Jägersprache
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • einen Hirsch aufbrechen
    1. sich öffnen, aufgehen, aufspringen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Kastanienknospen sind aufgebrochen
    2. (von einer Oberfläche) aufreißen, aufplatzen, auseinanderbrechen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Eisdecke, der Asphalt ist aufgebrochen
      • ein Geschwür, eine Wunde bricht [wieder] auf
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 alte Wunden brachen in ihm auf
    3. plötzlich hervortreten, auf einmal spürbar da sein
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • ein Gegensatz war zwischen ihnen aufgebrochen
  1. einen Ort verlassen, fortgehen, sich auf den Weg machen
    Herkunft
    eigentlich = das Lager aufbrechen (= abbrechen)
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • in aller Frühe, in den Urlaub aufbrechen
    • pünktlich aufbrechen
    • 〈substantiviert:〉 es ist Zeit zum Aufbrechen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
aufbrechen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?