Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Front, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Front
Beispiel: Front machen (sich widersetzen)

Bedeutungsübersicht

    1. breite [meist als Vorder- oder Stirnseite der Straße zugewandte] Seite eines größeren Gebäudes
    2. (Militär) ausgerichtete vordere Reihe einer angetretenen Truppe
    3. (Technik) dem Benutzer zugewandte Seite eines (technischen) Geräts (z. B. eines Computers, eines Herdes)
    1. (Militär) vorderste Linie der kämpfenden Truppe
    2. (Militär) militärisches Kampfgebiet
  1. Gruppe, die jemandem oder einer Sache Widerstand entgegensetzt, sich kämpferisch für etwas einsetzt
  2. (Meteorologie) Grenzzone zwischen Luftmassen verschiedenen Ursprungs und verschiedener Eigenschaften

Synonyme zu Front

Aussprache

Betonung: Frọnt🔉

Herkunft

französisch front < lateinisch frons (Genitiv: frontis) = Stirn(seite); vordere Linie

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Frontdie Fronten
Genitivder Frontder Fronten
Dativder Frontden Fronten
Akkusativdie Frontdie Fronten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. breite [meist als Vorder- oder Stirnseite der Straße zugewandte] Seite eines größeren Gebäudes

      Beispiele

      • die Front eines Hauses
      • die vordere, hintere, rückwärtige Front des Rathauses
      • in einer Front (Frontlinie) mit anderen Häusern
    2. ausgerichtete vordere Reihe einer angetretenen Truppe

      Gebrauch

      Militär

      Beispiele

      • die Front [der Ehrenkompanie] abschreiten, abnehmen
      • [vor jemandem, gegen jemanden] Front machen (sich ihm zum Erweisen der Ehrenbezeigung zuwenden und Haltung annehmen)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • Front gegen jemanden, etwas machen (sich jemandem, einer Sache widersetzen: gegen Neuerungen Front machen)
      • in Front (Sport: an der Spitze, an die Spitze; in Führung: in Front gehen; in Front liegen)
    3. dem Benutzer zugewandte Seite eines (technischen) Geräts (z. B. eines Computers, eines Herdes)

      Gebrauch

      Technik

      Beispiele

      • eine schicke, schlichte, gebürstete Front
      • die Front in silbergrauem Metall wirkt sehr aufgeräumt
    1. vorderste Linie der kämpfenden Truppe

      Gebrauch

      Militär

      Beispiele

      • die gegnerische Front
      • die Front steht, kommt in Bewegung, ist geschlossen
      • die Front verläuft entlang dem Niederrhein
      • die Front zurücknehmen, verkürzen
      • auf breiter Front, auf einer Front von 50 km angreifen
      • zwischen den Fronten lagen Verwundete
      • <in übertragener Bedeutung>: die Fronten haben sich verhärtet (die gegensätzlichen Positionen werden noch unnachgiebiger als bisher schon vertreten)
      • <in übertragener Bedeutung>: einen Kampf an zwei, nach zwei Fronten (nach zwei Seiten) führen
      • <in übertragener Bedeutung>: klare Fronten ziehen (die gegensätzlichen Standpunkte klar abgrenzen)
    2. militärisches Kampfgebiet

      Gebrauch

      Militär

      Beispiele

      • an die Front gehen
      • an der Front sein, stehen
  1. Gruppe, die jemandem oder einer Sache Widerstand entgegensetzt, sich kämpferisch für etwas einsetzt

    Beispiele

    • eine revolutionäre Front
    • die Front der Kriegsgegner
  2. Grenzzone zwischen Luftmassen verschiedenen Ursprungs und verschiedener Eigenschaften

    Gebrauch

    Meteorologie

    Beispiele

    • eine Front kalter Luftmassen
    • die Front wandert

Blättern