Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­lau­fen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|lau|fen
Beispiele: die Sache ist gut verlaufen; sich verlaufen; er hat sich verlaufen

Bedeutungsübersicht

  1. in eine Richtung führen; sich in eine Richtung erstrecken
  2. in bestimmter Weise (bis zum Ende) vonstattengehen, ablaufen
  3. (landschaftlich) zerlaufen
  4. (besonders in Bezug auf farbige Flüssigkeit) konturlos auseinanderfließen
  5. irgendwohin führen und schließlich nicht mehr zu sehen, zu finden sein, sich in etwas verlieren
  6. zu Fuß irgendwohin gehen und sich dabei verirren
    1. (in Bezug auf eine Menschenansammlung) auseinandergehen
    2. abfließen

Synonyme zu verlaufen

Aussprache

Betonung: verlaufen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈlaʊ̯fn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch verloufen, althochdeutsch farhloufan = vorüberlaufen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine Richtung führen; sich in eine Richtung erstrecken

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die beiden Linien verlaufen parallel
    • die Straße verläuft schnurgerade
    • der Weg verläuft entlang der Grenze, den Bach entlang
  2. in bestimmter Weise (bis zum Ende) vonstattengehen, ablaufen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die Feier verlief harmonisch
    • die Nacht verlief ruhig
    • die Prüfung ist glänzend verlaufen
    • es verlief alles nach Wunsch, ohne Zwischenfall
    • es ist alles gut, glatt, glücklich verlaufen
    • ihre Krankheit verlief tödlich
    • die Untersuchung ist ergebnislos verlaufen
  3. zerlaufen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    die Butter ist verlaufen
  4. (besonders in Bezug auf farbige Flüssigkeit) konturlos auseinanderfließen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die Tinte, die Schrift verläuft auf dem schlechten Papier
    • die Wimperntusche, Schminke war verlaufen
  5. irgendwohin führen und schließlich nicht mehr zu sehen, zu finden sein, sich in etwas verlieren

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • die Spur verlief im Sand
    • <auch verlaufen + sich; hat>: der Weg verläuft sich im Gestrüpp
  6. zu Fuß irgendwohin gehen und sich dabei verirren

    Grammatik

    sich verlaufen; Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • die Kinder haben sich [im Wald] verlaufen
    • der Park war so groß, dass man sich darin verlaufen konnte
    1. (in Bezug auf eine Menschenansammlung) auseinandergehen

      Grammatik

      sich verlaufen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Menschenmenge hat sich verlaufen
      • wegen seiner Krankheit hatte sich ein Teil der Kundschaft verlaufen (ist nach und nach weggeblieben)
    2. abfließen (1b)

      Grammatik

      sich verlaufen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      es dauerte lange, bis sich das Hochwasser verlaufen hatte

Blättern

↑ Nach oben