Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

glimpf­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: glimpf|lich

Bedeutungsübersicht

  1. ohne größeren Schaden, ohne schlimme Folgen [abgehend]
  2. mild, schonend, nachsichtig

Synonyme zu glimpflich

Aussprache

Betonung: glịmpflich
Lautschrift: [ˈɡlɪmpflɪç]

Herkunft

mittelhochdeutsch gelimpflich, althochdeutsch gilimpflīh, zu Glimpf oder zu mittelhochdeutsch gelimpf = angemessen, zu: gelimpfen (Glimpf)

Grammatik

Steigerungsformen

Positivglimpflich
Komparativglimpflicher
Superlativam glimpflichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-glimpflicher-glimpfliche-glimpfliches-glimpfliche
Genitiv-glimpflichen-glimpflicher-glimpflichen-glimpflicher
Dativ-glimpflichem-glimpflicher-glimpflichem-glimpflichen
Akkusativ-glimpflichen-glimpfliche-glimpfliches-glimpfliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderglimpflichedieglimpflichedasglimpflichedieglimpflichen
Genitivdesglimpflichenderglimpflichendesglimpflichenderglimpflichen
Dativdemglimpflichenderglimpflichendemglimpflichendenglimpflichen
Akkusativdenglimpflichendieglimpflichedasglimpflichedieglimpflichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinglimpflicherkeineglimpflichekeinglimpflicheskeineglimpflichen
Genitivkeinesglimpflichenkeinerglimpflichenkeinesglimpflichenkeinerglimpflichen
Dativkeinemglimpflichenkeinerglimpflichenkeinemglimpflichenkeinenglimpflichen
Akkusativkeinenglimpflichenkeineglimpflichekeinglimpflicheskeineglimpflichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne größeren Schaden, ohne schlimme Folgen [abgehend]

    Beispiele

    • der glimpfliche Ausgang einer Sache
    • glimpflich abgehen, verlaufen
    • das lief gerade noch einmal glimpflich ab
  2. mild, schonend, nachsichtig

    Beispiele

    • ein glimpfliches Urteil
    • er behandelte ihn nicht gerade glimpflich

Blättern