ge­mein­sam

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉gemeinsam

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|mein|sam

Bedeutungen (2)

  1. mehreren Personen oder Dingen in gleicher Weise gehörend, eigen
    Beispiele
    • die gemeinsame Wohnung
    • gemeinsame Interessen
    • das Grundstück gehörte ihnen gemeinsam
    • größter gemeinsamer Teiler und kleinstes gemeinsames Vielfaches (Mathematik; höchste Zahl, die in allen gegebenen Zahlen als Faktor enthalten ist, und niedrigste Zahl, in der alle gegebenen Zahlen als Faktoren enthalten sind)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • etwas mit jemandem, etwas gemeinsam haben (etwas mit jemand anderem, mit einer anderen Sache in gleicher Weise, übereinstimmend haben)
    • jemandem, einer Sache gemeinsam sein (jemandem, einer Sache in gleicher Weise eigen sein: die Liebe zur Musik war ihnen gemeinsam)
  2. in Gemeinschaft [unternommen, zu bewältigen]; zusammen, miteinander
    Beispiele
    • gemeinsame Wanderungen, Aufgaben
    • wir wollen das gemeinsam besprechen

Synonyme zu gemeinsam

Herkunft

mittelhochdeutsch gemeinsam, althochdeutsch gimeinsam, verdeutlichende Bildung aus mittelhochdeutsch gemein, althochdeutsch gimeini (gemein) und mittelhochdeutsch, althochdeutsch -sam, -sam

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gemeinsam
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?