Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­mein­platz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|mein|platz

Bedeutungsübersicht

abgegriffene, nichtssagende Redensart

Beispiel

seine Rede bewegte sich nur in Gemeinplätzen

Synonyme zu Gemeinplatz

Allgemeinheit, Allgemeinplatz, Banalität, Binsenwahrheit, Binsenweisheit, Floskel, leere Worte, Plattheit, Selbstverständlichkeit; (gehoben) Plattitüde; (bildungssprachlich) Trivialität, Truismus; (umgangssprachlich) alter Hut, kalter Kaffee; (abwertend) Phrase; (oft abwertend) Schlagwort; (umgangssprachlich abwertend) Sprüche; (rheinisch) olle Kamellen

Aussprache

Betonung: Gemeinplatz
Lautschrift: [ɡəˈmaɪ̯nplats]

Herkunft

Lehnübersetzung von englisch commonplace, Lehnübersetzung von lateinisch locus communis

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Gemeinplatzdie Gemeinplätze
Genitivdes Gemeinplatzesder Gemeinplätze
Dativdem Gemeinplatzden Gemeinplätzen
Akkusativden Gemeinplatzdie Gemeinplätze

Blättern