Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sa­che, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sa|che
Beispiele: in Sachen Meyer [gegen Müller]; in Sachen (zum Thema) neuer Trainer; zur Sache kommen

Bedeutungsübersicht

    1. Ding, Gegenstand, Etwas
    2. (familiär) Kleidungsstücke, Kleidung
    1. Angelegenheit, Vorgang, Vorfall, Umstand
    2. (Rechtssprache) Kurzform für: Rechtssache
    1. Gegenstand, um den es geht; Gegenstand der Diskussion; eigentliches Thema
    2. in »Sache sein«
  1. etwas, wofür sich jemand einsetzt; Ziel; Anliegen
  2. (umgangssprachlich) Stundenkilometer

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Sache

Aussprache

Betonung: Sạche🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sache, althochdeutsch sahha = (Rechts)angelegenheit, Rechtsstreit; Ding; Ursache, zu althochdeutsch sahhan = prozessieren, streiten, schelten, ablautend zu suchen und ursprünglich = eine Spur verfolgen, (einen Täter) suchen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Sachedie Sachen
Genitivder Sacheder Sachen
Dativder Sacheden Sachen
Akkusativdie Sachedie Sachen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Ding, Gegenstand, Etwas

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiele

      • das sind meine Sachen
      • sie packte ihre Sachen zusammen
      • räum deine Sachen weg!
      • Gewalt gegen Personen und Sachen
      • dieser Laden hat sehr schöne, preiswerte, ausgefallene Sachen (Waren)
      • sie haben schöne alte Sachen (Möbel, Einrichtungsgegenstände) in ihrer Wohnung
      • wir haben unsere Sachen (unser Gepäck) im Auto gelassen
      • es gab köstliche Sachen (Speisen und Getränke) zu essen und zu trinken
      • mit den vielen süßen Sachen (Süßigkeiten) wirst du dir den Magen verderben
      • harte, scharfe Sachen (umgangssprachlich; hochprozentige Alkoholika) lieben
      • der Komponist hat sehr schöne Sachen (umgangssprachlich; Werke, Stücke) geschrieben

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • bewegliche Sachen (Rechtssprache, Wirtschaft: Mobilien)
      • unbewegliche Sachen (Rechtssprache, Wirtschaft: Immobilien)
    2. Sache - Mädchen mit warmen Sachen
      Mädchen mit warmen Sachen - © MEV Verlag, Augsburg
      Kleidungsstücke, Kleidung

      Grammatik

      Pluraletantum

      Gebrauch

      familiär

      Beispiele

      • alte, warme, dunkle Sachen tragen
      • in den Sachen kannst du unmöglich ins Theater gehen
    1. Angelegenheit, Vorgang, Vorfall, Umstand

      Beispiele

      • eine unangenehme, heikle, schlimme, aufregende, tolle Sache
      • die Sache ist wichtig, sehr eilig
      • die Sache hat sich aufgeklärt, ist erledigt
      • die Sache steht schlecht, liegt ganz anders
      • es ist beschlossene Sache (ist beschlossen worden), dass …
      • die Reise war eine rundum gelungene Sache
      • das Recycling ist eine gute Sache (ist gut, sinnvoll)
      • das ist doch die natürlichste, einfachste, selbstverständlichste Sache der Welt (das ist doch ganz natürlich, einfach, selbstverständlich)
      • das ist eine größere Sache (ist ziemlich aufwendig, ist nicht so einfach, wie es vielleicht erscheint)
      • das ist keine große Sache (das ist eine Kleinigkeit, das erfordert keinen großen Aufwand)
      • das ist seine Sache (1. darum muss er sich selbst kümmern, das muss er selbst entscheiden. 2. das geht keinen anderen etwas an)
      • da sind vielleicht Sachen passiert!
      • du hast dir die Sache sehr leicht gemacht (du hättest dabei mehr Mühe, Sorgfalt o. Ä. aufwenden sollen)
      • das ist nur eine halbe Sache (ist nicht zu Ende geführt o. Ä.)
      • sie macht ihre Sache gut (arbeitet gut)
      • ich halte mich aus der Sache lieber heraus
      • das ist eine Sache von fünf Minuten (das dauert nur fünf Minuten)
      • in welcher Sache möchten Sie mich sprechen?
      • was wird bei der ganzen Sache herauskommen?
      • in eigener Sache (in einer Angelegenheit, die einen selbst betrifft)
      • in eine üble, dunkle Sache verwickelt sein

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • nicht jedermanns Sache sein (nicht jedem zusagen, nicht jedem liegen: vor einem großen Publikum zu sprechen ist nicht jedermanns Sache; Saumagen ist nicht jedermanns Sache)
      • [mit jemandem] gemeinsame Sache machen (sich mit jemandem zu einer [fragwürdigen] Unternehmung o. Ä. zusammentun)
      • [sich <Dativ>] seiner Sache sicher/gewiss sein (von der Richtigkeit seines Handelns o. Ä. fest überzeugt sein)
      • unverrichteter Sache (unverrichteter Dinge; ohne etwas erreicht zu haben)
      • bei der Sache sein (bei einer Arbeit o. Ä. sehr konzentriert, ganz aufmerksam sein)
      • zur Sache gehen (umgangssprachlich: entschlossen [und rücksichtslos] sein Ziel verfolgen)
      • Sachen gibts [die gibts gar nicht]! (umgangssprachlich; Ausruf der Verwunderung oder Entrüstung)
      • was sind denn das für Sachen? (umgangssprachlich; Ausruf der Entrüstung)
      • das ist so eine Sache (eine schwierige, heikle Angelegenheit)
    2. Kurzform für: Rechtssache

      Gebrauch

      Rechtssprache

      Beispiele

      • eine schwebende, anhängige Sache
      • in einer Sache [als Zeuge] aussagen
      • jemanden in einer Sache vertreten
      • in einer Sache vernommen werden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • in der Sache/in Sachen (alter Dativ Singular in der Rechtssache: das Gericht hat in der Sache/in Sachen Kuhn [gegen Huber] noch nicht entschieden)
      • in Sachen <alter Dativ Singular> (bezüglich, zum Thema, wegen)
    1. Gegenstand, um den es geht; Gegenstand der Diskussion; eigentliches Thema

      Beispiele

      • so kommen wir der Sache schon näher
      • bleib bitte bei der Sache
      • um die Sache herumreden
      • etwas von der Sache verstehen
      • in Wahrheit geht es ihm gar nicht um die Sache [selbst]
      • kommen Sie bitte zur Sache

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • zur Sache! (wir wollen zu unserem Thema kommen!)
      • nichts zur Sache tun (im gegebenen Zusammenhang nicht von Belang sein: von wem ich es weiß, tut nichts zur Sache)
    2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      Sache sein (umgangssprachlich: dasjenige sein, worauf es ankommt, worum es geht; entscheidend sein: sagen, wissen, jemandem zeigen, was Sache ist)
  1. etwas, wofür sich jemand einsetzt; Ziel; Anliegen

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • die sozialistische Sache
    • die Sache der Arbeiter vertreten
    • unsere Sache steht gut
    • für eine, die gerechte Sache kämpfen
    • jemanden für eine Sache gewinnen
    • interne Differenzen um der gemeinsamen Sache willen hintanstellen
  2. Stundenkilometer

    Grammatik

    Pluraletantum

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    er hatte mindestens 180 Sachen drauf

Blättern