Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­le­di­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|le|di|gen

Bedeutungsübersicht

    1. ausführen, zu Ende führen, vollständig durchführen, fertig machen
    2. zum Abschluss kommen, sich klären
    3. nicht realisiert, umgesetzt werden können, aufgegeben werden
  1. (umgangssprachlich) vernichtend besiegen; vernichten

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu erledigen

Aussprache

Betonung: erledigen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch erledigen = frei machen, in Freiheit setzen, zu ledig

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erledigeich erledige 
 du erledigstdu erledigest erledig, erledige!
 er/sie/es erledigter/sie/es erledige 
Pluralwir erledigenwir erledigen 
 ihr erledigtihr erlediget
 sie erledigensie erledigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich erledigteich erledigte
 du erledigtestdu erledigtest
 er/sie/es erledigteer/sie/es erledigte
Pluralwir erledigtenwir erledigten
 ihr erledigtetihr erledigtet
 sie erledigtensie erledigten
Partizip I erledigend
Partizip II erledigt
Infinitiv mit zu zu erledigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. ausführen, zu Ende führen, vollständig durchführen, fertig machen

      Beispiele

      • einen Auftrag, die Formalitäten erledigen
      • das muss der Chef selbst erledigen
      • viel zu erledigen haben
      • (umgangssprachlich) erledigt! (fertig, abgetan – darüber wird nicht mehr gesprochen)
    2. zum Abschluss kommen, sich klären

      Grammatik

      sich erledigen

      Beispiel

      das erledigt sich von selbst
    3. nicht realisiert, umgesetzt werden können, aufgegeben werden

      Grammatik

      sich erledigen

      Beispiele

      • der Plan erledigt sich damit
      • der Fall hat sich erledigt
  1. vernichtend besiegen; vernichten

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • den Gegner [mit einem Schlag] erledigen
    • <in übertragener Bedeutung>: jemanden moralisch erledigen

Blättern