auf­ar­bei­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
auf|ar|bei|ten

Bedeutungen (5)

Info
    1. (Liegengebliebenes) erledigen
      Beispiel
      • die Rückstände, die Akten aufarbeiten
    2. aufbrauchen, völlig verarbeiten
      Beispiele
      • die Wolle aufarbeiten
      • die Bestände sind noch nicht aufgearbeitet
  1. zusammenfassend betrachten, bearbeiten
    Beispiel
    • er hat die jüngsten Forschungsergebnisse [kritisch] aufgearbeitet
  2. sich mit etwas auseinandersetzen, um Klarheit darüber zu gewinnen; etwas geistig verarbeiten
    Beispiel
    • die Vergangenheit, die Kindheit, Konflikte aufarbeiten
  3. (alt und unansehnlich Gewordenes) erneuern, überholen, auffrischen
    Beispiel
    • Polstermöbel, einen alten Schrank aufarbeiten [lassen]
  4. sich aufraffen, sich unter Anstrengung langsam erheben
    Gebrauch
    seltener
    Grammatik
    sich aufarbeiten
    Beispiel
    • der gestrauchelte Gegner konnte sich nur mühsam aufarbeiten

Synonyme zu aufarbeiten

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich arbeite aufich arbeite auf
du arbeitest aufdu arbeitest auf arbeit auf, arbeite auf!
er/sie/es arbeitet aufer/sie/es arbeite auf
Pluralwir arbeiten aufwir arbeiten auf
ihr arbeitet aufihr arbeitet auf arbeitet auf!
sie arbeiten aufsie arbeiten auf

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich arbeitete aufich arbeitete auf
du arbeitetest aufdu arbeitetest auf
er/sie/es arbeitete aufer/sie/es arbeitete auf
Pluralwir arbeiteten aufwir arbeiteten auf
ihr arbeitetet aufihr arbeitetet auf
sie arbeiteten aufsie arbeiteten auf
Partizip I aufarbeitend
Partizip II aufgearbeitet
Infinitiv mit zu aufzuarbeiten

Aussprache

Info
Betonung
aufarbeiten
Lautschrift
[ˈaʊ̯fʔarbaɪ̯tn̩]