Ar­beit, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ar|beit
Beispiele
D 58: Arbeit suchende oder arbeitsuchende Menschen; die Arbeitsuchenden oder Arbeit Suchenden

Bedeutungen (5)

Info
    1. Tätigkeit mit einzelnen Verrichtungen, Ausführung eines Auftrags o. Ä.
      Beispiele
      • eine leichte, anstrengende, mühsame, zeitraubende, langweilige, interessante Arbeit
      • die Arbeiten können beginnen
      • die Arbeit geht voran
      • diese Arbeit geht mir gut, leicht von der Hand
      • die Arbeit läuft uns nicht davon (scherzhaft; wir brauchen uns nicht damit zu beeilen)
      • eine Arbeit übernehmen, ausführen, verrichten, erledigen
      • durch diese Maßnahmen können wir Arbeit sparen
      • eine Arbeit sparende Methode
      • in Arbeit ertrinken, mit Arbeit überhäuft sein
      • über einer Arbeit sitzen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • ganze, gründliche o. ä. Arbeit leisten/tun/(umgangssprachlich:) machen (etwas so gründlich tun, dass nichts mehr zu tun übrig bleibt; oft im negativen Sinn)
    2. das Arbeiten, Schaffen, Tätigsein; das Beschäftigtsein mit etwas, mit jemandem
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • körperliche, geistige Arbeit
      • schöpferische Arbeit am Schreibtisch
      • die Arbeit an einem Buch
      • die Arbeit mit Jugendlichen
      • soziale Arbeit leisten
      • gute Arbeit leisten
      • viel Arbeit haben (viel arbeiten müssen)
      • seine Arbeit tun
      • die Arbeit hat er auch nicht erfunden (er ist nicht gerade arbeitsam)
      • sich an die Arbeit machen
      • an die Arbeit gehen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • etwas in Arbeit geben (etwas anfertigen, machen lassen)
      • etwas in Arbeit haben (an etwas zurzeit arbeiten; mit der Anfertigung von etwas gerade beschäftigt sein)
      • in Arbeit sein (gerade hergestellt werden)
      • nach getaner Arbeit ist gut ruh[e]n
    3. Mühe, Anstrengung; Beschwerlichkeit, Plage
      Herkunft
      mittelhochdeutsch ar(e)beit, althochdeutsch ar(a)beit = schwere körperliche Anstrengung, Mühsal, Plage
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • das war eine ziemliche Arbeit
      • viel Arbeit mit jemandem, etwas haben
      • du hast dir [damit, dadurch] unnötige Arbeit gemacht
      • keine Mühe und Arbeit scheuen
      • das macht viel Arbeit
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das war ein hartes Stück Arbeit (eine große Mühe)
    4. Berufsausübung, Erwerbstätigkeit; Arbeitsplatz
      Arbeit - Arbeiter bei der Arbeit an einer Maschine
      Arbeiter bei der Arbeit an einer Maschine - © MEV Verlag, Augsburg
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • eine Arbeit suchen, finden
      • Arbeit suchende Frauen
      • die Arbeit verlieren
      • Arbeit haben (eine Stelle, eine Anstellung haben)
      • unsere Firma hat Arbeit (hat Aufträge)
      • ohne Arbeit sein (arbeitslos sein)
      • (umgangssprachlich) auf Arbeit gehen (berufstätig sein)
      • von der Arbeit kommen
      • zur Arbeit gehen, fahren
      • einer [geregelten] Arbeit nachgehen (berufstätig sein)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • [bei jemandem] in Arbeit sein, stehen ([bei jemandem] beschäftigt, angestellt sein)
      • von seiner Hände Arbeit leben (gehoben: sich seinen Lebensunterhalt durch Erwerbstätigkeit verdienen)
      • jede Arbeit ist ihres Lohnes wert
  1. körperliche Vorbereitung auf bestimmte Leistungen; Training
    Gebrauch
    Sport
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • die Arbeit am Sandsack, mit der Hantel
    1. der Ausbildung für den jeweiligen Verwendungszweck dienende Beschäftigung mit dem Pferd
      Gebrauch
      Pferdesport
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Arbeit an der Longe, an der Hand
    2. Abrichtung und Führung eines Jagdhundes, dessen Einübung in die Suche nach Wild
      Gebrauch
      Jagdwesen
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Arbeit mit einem Leithund auf der Schweißfährte
    1. als Ergebnis einer Betätigung entstandenes Werk; Erzeugnis, Produkt
      Arbeit - Künstler mit drei seiner Arbeiten im Hintergrund
      Künstler mit drei seiner Arbeiten im Hintergrund - © Bibliographisches Institut, Berlin
      Beispiele
      • eine sorgfältige, grundlegende Arbeit
      • handgefertigte Arbeiten
      • eine Arbeit veröffentlichen
      • junge Künstler stellen ihre Arbeiten aus
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das ist bestellte Arbeit (dahinter steckt Absicht, das war geplant)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • nur halbe Arbeit machen (etwas nur unvollkommen ausführen)
    2. Klassenarbeit
      Arbeit - Schulklasse beim Schreiben einer Arbeit
      Schulklasse beim Schreiben einer Arbeit - © picsfive - Fotolia.com
      Beispiele
      • wir schreiben morgen eine Arbeit
      • Jan hat die Arbeit in Deutsch nicht mitgeschrieben
    3. Werk in seiner Beschaffenheit, in der Art seiner Ausführung; Gestaltung
      Beispiele
      • eine saubere, tadellose Arbeit
      • getriebene Arbeiten
      • diese Vase ist eine italienische Arbeit
      • eine Arbeit aus Silber, in Marmor
  2. Produkt aus der an einem Körper angreifenden Kraft und dem unter ihrer Einwirkung von dem Körper zurückgelegten Weg (wenn Kraft und Weg in ihrer Richtung übereinstimmen)
    Gebrauch
    Physik

Synonyme zu Arbeit

Info

Herkunft

Info

vgl. 1c; die heutige Bedeutung seit Luther

Grammatik

Info
  Singular Plural
Nominativ die Arbeit die Arbeiten
Genitiv der Arbeit der Arbeiten
Dativ der Arbeit den Arbeiten
Akkusativ die Arbeit die Arbeiten

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Arbeit

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Arbeit