Ur­kun­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Urkunde

Rechtschreibung

Worttrennung
Ur|kun|de

Bedeutung

[amtliches] Schriftstück, durch das etwas beglaubigt oder bestätigt wird; Dokument mit Rechtskraft

Urkunde - Stolzer Besitzer einer Urkunde
Stolzer Besitzer einer Urkunde - © MEV Verlag, Augsburg
Beispiele
  • eine standesamtliche Urkunde
  • die Urkunde ist notariell beglaubigt
  • eine Urkunde ausstellen, unterzeichnen, ausfertigen, hinterlegen

Herkunft

mittelhochdeutsch urkunde, -künde, althochdeutsch urchundi, zu erkennen und eigentlich = Erkenntnis

Grammatik

die Urkunde; Genitiv: der Urkunde, Plural: die Urkunden

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Urkunde
Akt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?