Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Wäh­rung, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Wäh|rung

Bedeutungsübersicht

  1. gesetzliches Zahlungsmittel eines Landes oder der Länder einer Währungsunion
  2. Währungssystem

Synonyme zu Währung

Geld, Zahlungsmittel; (Bankwesen) Valuta
Anzeige

Aussprache

Betonung: Währung 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch werunge, ursprünglich = Gewährleistung (eines Rechts, einer Qualität, eines Maßes, eines Münzgehalts), zu: wern, gewähren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Währungdie Währungen
Genitivder Währungder Währungen
Dativder Währungden Währungen
Akkusativdie Währungdie Währungen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gesetzliches Zahlungsmittel eines Landes oder der Länder einer Währungsunion

    Beispiele

    • eine freie, frei konvertierbare Währung
    • in- und ausländische Währungen
    • manipulierte Währung (staatlich gesteuerte Währung ohne Deckung durch Gold, Silber o. Ä.)
    • harte (stabile, überall frei konvertierbare), weiche Währung
    • die Währung Italiens war früher die Lira
    • eine neue, eine europäische Währung schaffen
    • die europäische Währung heißt Euro
    • die Touristen hatten nur japanische Währung (japanisches Geld) bei sich
    • in fremder Währung (ausländischem Geld) bezahlen
  2. Währungssystem

    Beispiel

    die Währung stabil halten

Blättern