Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wäh­rung, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wäh|rung

Bedeutungsübersicht

  1. gesetzliches Zahlungsmittel eines Landes oder der Länder einer Währungsunion
  2. Währungssystem

Synonyme zu Währung

Geld, Zahlungsmittel; (Bankwesen) Valuta

Aussprache

Betonung: Währung🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch werunge, ursprünglich = Gewährleistung (eines Rechts, einer Qualität, eines Maßes, eines Münzgehalts), zu: wern, gewähren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Währungdie Währungen
Genitivder Währungder Währungen
Dativder Währungden Währungen
Akkusativdie Währungdie Währungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gesetzliches Zahlungsmittel eines Landes oder der Länder einer Währungsunion

    Beispiele

    • eine freie, frei konvertierbare Währung
    • in- und ausländische Währungen
    • manipulierte Währung (staatlich gesteuerte Währung ohne Deckung durch Gold, Silber o. Ä.)
    • harte (stabile, überall frei konvertierbare), weiche Währung
    • die Währung Italiens war früher die Lira
    • eine neue, eine europäische Währung schaffen
    • die europäische Währung heißt Euro
    • die Touristen hatten nur japanische Währung (japanisches Geld) bei sich
    • in fremder Währung (ausländischem Geld) bezahlen
  2. Währungssystem

    Beispiel

    die Währung stabil halten

Blättern