um­tau­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉umtauschen

Rechtschreibung

Worttrennung
um|tau|schen
Beispiel
sie hat das Kleid umgetauscht

Bedeutungen (2)

    1. etwas, was jemandes Wünschen nicht entspricht, zurückgeben und etwas anderes dafür erhalten
      Beispiele
      • seine Weihnachtsgeschenke umtauschen
      • etwas in, gegen etwas umtauschen
    2. etwas, was jemandes Wünschen nicht entspricht, zurücknehmen und etwas anderes dafür geben
      Beispiel
      • das Geschäft hat [mir] die Ware ohne Weiteres umgetauscht
    1. (Geld) hingeben, einzahlen und dafür den Gegenwert in einer bestimmten anderen Währung erhalten
      Beispiele
      • vor der Reise Geld umtauschen
      • Dollars, tausend Euro in Schweizer Franken umtauschen
      • Devisen in die Landeswährung umtauschen
    2. (Geld) entgegennehmen und dafür den Gegenwert in einer bestimmten anderen Währung geben, auszahlen
      Beispiel
      • würden Sie [mir] 100 Euro in dänische Kronen umtauschen?

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen