um­tau­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
um|tau|fen
Beispiel
er wurde umgetauft

Bedeutungen (2)

Info
  1. umbenennen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • eine Straße, eine Schule, ein Schiff umtaufen
  2. nach anderem (katholischem) Ritus taufen
    Beispiel
    • sich umtaufen lassen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich taufe umich taufe um
du taufst umdu taufest um tauf um, taufe um!
er/sie/es tauft umer/sie/es taufe um
Pluralwir taufen umwir taufen um
ihr tauft umihr taufet um tauft um!
sie taufen umsie taufen um

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich taufte umich taufte um
du tauftest umdu tauftest um
er/sie/es taufte umer/sie/es taufte um
Pluralwir tauften umwir tauften um
ihr tauftet umihr tauftet um
sie tauften umsie tauften um
Partizip I umtaufend
Partizip II umgetauft
Infinitiv mit zu umzutaufen

Aussprache

Info
Betonung
umtaufen