Um­tausch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Umtausch
Lautschrift
[ˈʊmtaʊ̯ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Um|tausch

Bedeutungen (2)

    1. Rückgabe gekaufter Ware an ein Geschäft durch den Kunden, der dafür eine andere Ware oder eine Gutschrift des Rechnungsbetrages erhält
      Beispiele
      • nach dieser Frist ist kein Umtausch mehr möglich
      • diese Artikel sind vom Umtausch ausgeschlossen
    2. Rücknahme verkaufter Ware durch das Geschäft gegen Überlassung anderer Ware oder gegen Gutschrift des Rechnungsbetrags
      Beispiel
      • die Geschäfte sind zum Umtausch verpflichtet
  1. das Umtauschen (2a) von Geld einer bestimmten Währung in eine andere
    Beispiele
    • der Umtausch von Euro in Dollar
    • beim Umtausch auf den Wechselkurs achten

Grammatik

der Umtausch; Genitiv: des Umtausch[e]s, Plural: die Umtausche und Umtäusche

Singular Plural
Nominativ der Umtausch die Umtäusche, Umtausche
Genitiv des Umtausches, Umtauschs der Umtäusche, Umtausche
Dativ dem Umtausch den Umtäuschen, Umtauschen
Akkusativ den Umtausch die Umtäusche, Umtausche

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?