In­diz, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Indiz

Rechtschreibung

Worttrennung
In|diz

Bedeutungen (2)

  1. Umstand, der mit Wahrscheinlichkeit auf einen bestimmten Sachverhalt, vor allem auf die Täterschaft einer bestimmten Person schließen lässt; be- oder entlastender Umstand
    Gebrauch
    Rechtssprache
    Grammatik
    häufig Plural
    Beispiele
    • ein ausreichendes Indiz
    • das Urteil stützt sich auf Indizien
  2. Anzeichen für etwas; symptomatisches Merkmal, an dem sich ein Zustand, eine Entwicklung ablesen, erkennen lässt
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • die Art der Wolkenbildung ist ein sicheres Indiz für einen bevorstehenden Wetterumschwung

Herkunft

lateinisch indicium = Anzeige, Anzeichen

Grammatik

das Indiz; Genitiv: des Indizes, Plural: die Indizien

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Indiz
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?