all­ge­mein

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
all|ge|mein

Kleinschreibung D 89:

  • die allgemeine Schul-, Wehrpflicht
  • allgemeine Geschäftsbedingungen (Abkürzung AGB), aber Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • die Allgemeine oder allgemeine Hochschulreife (Reifeprüfung an einer höheren Schule)

Großschreibung der Substantivierung:

  • im Allgemeinen (gewöhnlich; Abkürzung i. Allg.)
  • er bewegt sich stets nur im Allgemeinen (beachtet nicht das Besondere)

Großschreibung als Bestandteil von Namen D 88:

  • Allgemeine Deutsche Biographie (Abkürzung ADB)
  • Allgemeiner Deutscher Automobil-Club (Abkürzung ADAC)
  • Allgemeiner Studierendenausschuss (Abkürzung AStA)
  • Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (in Österreich geltend; Abkürzung ABGB)
  • Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt (Zeitung)

In Verbindung mit einem Adjektiv kann je nach Betonung getrennt oder zusammengeschrieben werden:

  • die allgemeingültigen oder allgemein gültigen Bestimmungen
  • ein allgemein verständlicher oder allgemeinverständlicher Text

Aber nur:

  • die allgemein anerkannten Verfahren
  • die allgemein übliche Verschwendung

In Verbindung mit adjektivisch gebrauchten Partizipien kann getrennt oder zusammengeschrieben werden D 58:

  • die allgemeinbildenden oder allgemein bildenden Schulen

Bedeutungen (3)

Info
    1. allen gemeinsam, von allen, für alle
      Beispiele
      • auf allgemeinen Wunsch
      • die allgemeine Meinung
      • im allgemeinen Sprachgebrauch
      • zur allgemeinen Überraschung, Verwunderung
      • Allgemeine Ortskrankenkasse; Abkürzung: AOK
      • eine allgemein gültige Definition des Wortes „Bürger“
      • die Enttäuschung ist allgemein
      • die Nervosität wird allgemein (erfasst alle)
    2. überall verbreitet, bei allen
      Beispiele
      • so wird leider allgemein erzählt
      • allgemein geachtet, beliebt, bekannt sein
    3. gemeinsam, von allen ausgehend
      Beispiele
      • allgemeiner Aufbruch
      • ein allgemeiner Beschluss
    4. alle Bereiche betreffend, umfassend
      Beispiel
      • ihre allgemeine Bildung, Belesenheit ist erstaunlich
  1. für alle geltend, verbindlich
    Beispiele
    • das allgemeine Wahlrecht
    • allgemeine Geschäftsbedingungen
    1. nicht auf Einzelheiten eingehend; nicht besonders, nicht speziell
      Beispiele
      • wenige, ganz allgemeine Grundsätze
      • allgemeinste Fragestellungen
      • eine allgemein gehaltene Darstellung
      • das Gespräch war mir zu allgemein
      • 〈substantiviert:〉 er bewegt sich stets nur im Allgemeinen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • im Allgemeinen (ohne Beachtung kleinerer Unterschiede, im Großen und Ganzen, meist[ens], [für] gewöhnlich, generell: im Allgemeinen schaffe ich mein Pensum)
    2. unbestimmt, unverbindlich, unklar
      Gebrauch
      oft leicht abwertend
      Beispiele
      • allgemeines Geschwätz
      • ihre Ausführungen blieben viel zu allgemein

Synonyme zu allgemein

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch algemeine (Adverb) = auf ganz gemeinsame Weise; insgesamt, aus all und gemein

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉allgemein

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info