La­ge, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
La|ge
Beispiel
in der Lage sein

Bedeutungen (6)

Info
    1. Stelle, wo etwas (in Bezug auf seine Umgebung) liegt
      Lage - Lage eines Weinanbaugebiets
      Lage eines Weinanbaugebiets - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine sonnige, ruhige, ausgezeichnete, verkehrsgünstige Lage
      • die geografische Lage eines Landes
      • (Meteorologie) in höheren Lagen ist mit Frost zu rechnen
      • (Winzersprache) Wein einer guten Lage (eines für den Wein günstigen Anbaugebietes)
    2. Wein einer bestimmten Lage
      Gebrauch
      Winzersprache
      Beispiel
      • gute Lagen werden besser bezahlt
    1. Art des Liegens
      Lage - Lage eines Kindes im Mutterleib (bei einer Nabelschnurpunktion)
      Lage eines Kindes im Mutterleib (bei einer Nabelschnurpunktion) - © Christiane von Solodkoff, Dr. Michael von Solodkoff, Neckargemünd
      Beispiele
      • eine senkrechte, horizontale, schiefe Lage
      • der Kranke hat keine bequeme Lage
      • etwas in die richtige Lage bringen
      • (Medizin) die Lage des Kindes bei der Geburt
    2. eine der vier verschiedenen Stile (4) (Delfin, Rücken, Brust, Kraul)
      Gebrauch
      Schwimmen
      Grammatik
      meist im Plural
      Beispiel
      • Meisterschaft über 400 m, über 4 × 100 m Lagen
    3. Gebrauch
      Fechten
      Kurzform für
      Klingenlage
    1. bestehende Situation, [augenblickliche] Verhältnisse, Umstände
      Beispiele
      • eine günstige, [un]angenehme, verzweifelte Lage
      • die Feuerwehr befreite die Verunglückten aus ihrer misslichen Lage
      • die militärische, wirtschaftliche Lage ist ernst, gespannt, hat sich verschärft
      • die rechtliche Lage (Rechtslage) klarstellen
      • die Lage der Dinge erfordert dies
      • er hat die Lage sofort erfasst, überblickt, überschaut
      • den Ernst der Lage erkennen
      • in eine bedrängte Lage geraten
      • ich bin in der glücklichen Lage (freue mich), Ihnen diesen Gefallen tun zu können
      • die Kranke war nicht in der Lage (imstande) aufzustehen
      • er war nicht in der Lage, die Rechnung sofort zu bezahlen (konnte sie nicht sofort bezahlen)
      • versetze dich einmal in meine Lage!
      • sich in allen Lagen des Lebens zurechtfinden
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • die Lage peilen (umgangssprachlich: die Situation, den Stand der Dinge erkunden)
    2. Lagebesprechung
      Gebrauch
      Militär, Politikjargon
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • kleine Lage
    1. Schicht
      Beispiele
      • einige Lagen Papier
      • eine Lage von Steinen
    2. aus ineinandergeschobenen und in der Mitte gefalzten oder zusammengeklebten Papierbogen hergestellter Teil eines Buchblocks
      Gebrauch
      Verlagswesen
    3. Zimmerdecke
      Gebrauch
      ostmitteldeutsch
    1. Ton- oder Stimmbereich; Tonlage, Stimmlage
      Beispiel
      • die obere, mittlere, untere Lage der menschlichen Stimme
    2. Stellung der Hand auf dem Griffbrett eines Saiteninstruments und der dadurch verfügbare Tonraum
      Gebrauch
      Musik
      Beispiel
      • die erste, zweite Lage
  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • eine Lage Bier ausgeben

Synonyme zu Lage

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch lāge = (lauerndes) Liegen, Nachstellung; das Gelegensein; Zustand, Beschaffenheit; [Waren]lager, althochdeutsch lāga = Hinterhalt, Nachstellung, zu liegen

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Lagedie Lagen
Genitivder Lageder Lagen
Dativder Lageden Lagen
Akkusativdie Lagedie Lagen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Lage

Blättern

Info