ge­sell­schaft­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉gesellschaftlich

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|sell|schaft|lich

Bedeutungen (3)

  1. die politischen, wirtschaftlichen, sozialen Verhältnisse einer Gesellschaft (1) betreffend
    Beispiele
    • die gesellschaftlichen Verhältnisse
    • gesellschaftlich bedingt sein
  2. in der Gesellschaft (3) üblich; die guten Umgangsformen betreffend
    Beispiel
    • gesellschaftliche Formen
    1. gemeinschaftlich; die Gesamtheit der Beziehungen der Menschen in einer bestimmten Gesellschaft betreffend
      Gebrauch
      marxistisch
      Beispiel
      • gesellschaftliches Eigentum an Produktionsmitteln
    2. der Gesellschaft nützend, dienend
      Gebrauch
      DDR
      Beispiel
      • gesellschaftliche Arbeit

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
gesellschaftlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?