ver­schaf­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|schaf|fen
Beispiel
du hast dir Genugtuung verschafft

Bedeutungen (2)

Info
  1. beschaffen, besorgen
    Beispiele
    • jemandem, sich Geld, Arbeit, eine Stelle, einen Ausweis verschaffen
    • jemandem, sich eine Unterkunft, ein Alibi verschaffen
    • wie hat sie sich nur diese Informationen verschafft?
  2. dafür sorgen, dass jemandem etwas zuteilwird, jemand etwas bekommt
    Beispiele
    • du musst dir Achtung, Respekt, Geltung, dein Recht verschaffen
    • ich wollte mir erst Gewissheit verschaffen
    • sich Vorteile, Zutritt verschaffen
    • dieser Umstand verschaffte mir die Möglichkeit (ermöglichte es mir), unauffällig wegzugehen
    • was verschafft mir die Ehre, das Vergnügen Ihres Besuches?

Synonyme zu verschaffen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch verschaffen = weg-, abschaffen; vermachen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich verschaffe ich verschaffe
du verschaffst du verschaffest verschaff, verschaffe!
er/sie/es verschafft er/sie/es verschaffe
Plural wir verschaffen wir verschaffen
ihr verschafft ihr verschaffet verschafft!
sie verschaffen sie verschaffen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich verschaffte ich verschaffte
du verschafftest du verschafftest
er/sie/es verschaffte er/sie/es verschaffte
Plural wir verschafften wir verschafften
ihr verschafftet ihr verschafftet
sie verschafften sie verschafften
Partizip I verschaffend
Partizip II verschafft
Infinitiv mit zu zu verschaffen

Aussprache

Info
Betonung
verschaffen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʃafn̩]