Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fah­ren

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fah|ren
  • du fährst; er fährt
  • du fuhrst; du führest
  • gefahren; fahr[e]!
  • erster, zweiter Klasse fahren
  • Regel 54: Auto fahren; Rad fahren: sie fährt Rad; ich bin Rad gefahren; um Rad zu fahren
  • Regel 55: spazieren fahren: sie ist spazieren gefahren; um spazieren zu fahren
  • sie hat ihn fahren lassen (= ihm erlaubt zu fahren)
  • wir hatten alle Hoffnung fahren lassen oder fahrenlassen (seltener fahren gelassen oder fahrengelassen) (= aufgegeben)

Bedeutungsübersicht

    1. (von Fahrzeugen) sich rollend, gleitend [mithilfe einer antreibenden Kraft] fortbewegen
    2. bestimmte Fahreigenschaften haben
    3. sich unter bestimmten Umständen in bestimmter Weise fahren lassen
    1. sich [in bestimmter Weise] mit einem Fahrzeug o. Ä. fortbewegen
    2. eine Reise machen
    3. eine bestimmte Strecke fahrend zurücklegen
  1. (von Verkehrsmitteln o. Ä.) ein bestimmtes Ziel haben
    1. sich auf, mit etwas Beweglichem fortbewegen
    2. ein Fahrzeug [irgendwohin] lenken, steuern
    3. ein bestimmtes Fahrzeug besitzen
    4. als Treibstoff benutzen
    1. mit einem Fahrzeug zurücklegen
    2. mit einem Fahrzeug ausführen, bewältigen
  2. durch Fahren in einen bestimmten Zustand bringen
  3. mit einem Fahrzeug befördern, an einen bestimmten Ort transportieren
    1. (Technik) in Betrieb halten, bedienen
    2. (Jargon) ablaufen lassen; [nach Plan] organisieren
    1. sich rasch, hastig in eine bestimmte Richtung, an eine bestimmte Stelle bewegen
    2. [mit einer schnellen Bewegung] über, durch etwas streichen, wischen, eine schnelle Bewegung machen
  4. (Bergmannssprache) sich in einem Grubenbau fortbewegen, sich in die Grube hinein- oder aus ihr herausbegeben
  5. (umgangssprachlich) in bestimmter Weise zurechtkommen, bestimmte Erfahrungen machen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu fahren

Aussprache

Betonung: fahren
Lautschrift: [ˈfaːrən] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch varn, althochdeutsch faran, ursprünglich jede Art der Fortbewegung bezeichnend

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich fahreich fahre 
 du fährstdu fahrest fahr, fahre!
 er/sie/es fährter/sie/es fahre 
Pluralwir fahrenwir fahren 
 ihr fahrtihr fahret 
 sie fahrensie fahren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich fuhrich führe
 du fuhrstdu führest, führst
 er/sie/es fuhrer/sie/es führe
Pluralwir fuhrenwir führen
 ihr fuhrtihr führet, führt
 sie fuhrensie führen
Partizip I fahrend
Partizip II gefahren
Infinitiv mit zu zu fahren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (von Fahrzeugen) sich rollend, gleitend [mithilfe einer antreibenden Kraft] fortbewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • der Zug fährt
      • unser Auto fährt nicht (ist defekt)
      • der Fahrstuhl fährt nur bis zum achten Stock
      • das Schiff fährt langsam [aus dem Hafen]
      • wann fährt die nächste Straßenbahn? (wann fährt sie ab?)
      • fährt die Straßenbahn über den Markt? (kommt sie am Markt vorbei, hat sie eine Haltestelle am Markt, in der Nähe des Marktes?)
      • der Triebwagen fährt (verkehrt) fahrplanmäßig, täglich
    2. bestimmte Fahreigenschaften haben

      Grammatik

      sich fahren; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      der neue Wagen fährt sich hervorragend
    3. sich unter bestimmten Umständen in bestimmter Weise fahren lassen

      Grammatik

      sich fahren; unpersönlich; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      auf dieser Straße, bei/im Nebel fährt es sich schlecht
    1. sich [in bestimmter Weise] mit einem Fahrzeug o. Ä. fortbewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • vorsichtig, schnell, mit großer Geschwindigkeit, wie der Teufel fahren
      • rechts, links, geradeaus, in einer Kolonne fahren
      • 80 [km/h] fahren
      • ich fahre lieber Autobahn (benutze beim Fahren lieber die Autobahn)
      • mit dem Fahrrad, mit der Bahn, mit dem Zug, erster Klasse [zur Arbeit] fahren
      • in einer Kutsche fahren
      • ihr fahrt und wir gehen zu Fuß
      • er ist seit 20 Jahren unfallfrei gefahren
      • er fährt gut (ist ein guter [Auto]fahrer)
      • wir fahren um 8 Uhr (treten unsere Fahrt um 8 Uhr an)
      • man fährt bis dahin 2 Stunden (braucht für die Fahrt 2 Stunden)
      • mit einem Ballon fahren
      • <in übertragener Bedeutung>: Christus ist gen Himmel gefahren (zum Himmel aufgestiegen)
    2. eine Reise machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      an die See, nach Paris, in/auf Urlaub, zu den Großeltern fahren
    3. eine bestimmte Strecke fahrend (1a) zurücklegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      der Bus fährt von Bonn nach Köln
  1. (von Verkehrsmitteln o. Ä.) ein bestimmtes Ziel haben

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    fährt dieser Zug nach Rom?
    1. sich auf, mit etwas Beweglichem fortbewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • Auto, Rad, Karussell, Ski, Rollschuh fahren
      • wir sind Schlitten gefahren
    2. ein Fahrzeug [irgendwohin] lenken, steuern

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • einen Pkw, ein schweres Motorrad fahren
      • den Traktor aufs Feld, gegen einen Baum fahren
      • den Wagen in die Garage fahren
      • wer von euch hat das Auto gefahren?
      • sie hat mich den Wagen fahren lassen (hat mir erlaubt, den Wagen zu steuern)
    3. ein bestimmtes Fahrzeug besitzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      er fährt einen ganz neuen Wagen, einen Ferrari
    4. als Treibstoff benutzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      er fährt nur bleifreies Benzin, Super, Superbenzin
    1. mit einem Fahrzeug zurücklegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat« oder »ist«

      Beispiele

      • einen Umweg, einige Runden, täglich eine bestimmte Strecke fahren
      • er ist/(seltener:) hat die Runde in 5 : 42 Minuten gefahren
      • ich bin diese Straße schon oft gefahren
    2. mit einem Fahrzeug ausführen, bewältigen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat« oder »ist«

      Beispiele

      • Kurven fahren
      • die beste Zeit, einen Rekord, sein letztes Rennen fahren
  2. durch Fahren (2a, 4b) in einen bestimmten Zustand bringen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    er hat seinen Wagen schrottreif gefahren
  3. mit einem Fahrzeug befördern, an einen bestimmten Ort transportieren

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • Sand, Mist fahren
    • er hat den Verletzten ins Krankenhaus gefahren
    • ein Baby spazieren fahren
    1. in Betrieb halten, bedienen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Technik

      Beispiele

      • einen Hochofen fahren
      • eine Anlage mit verminderter Leistung fahren
    2. ablaufen lassen; [nach Plan] organisieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Jargon

      Beispiele

      • volles Programm fahren
      • eine Sonderschicht in der Fabrik fahren
      • die Nachrichtensendungen werden täglich mehrmals gefahren
    1. sich rasch, hastig in eine bestimmte Richtung, an eine bestimmte Stelle bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • erschrocken aus dem Bett fahren
      • in die Kleider fahren (sich rasch anziehen)
      • der Blitz ist in einen Baum gefahren
      • er fuhr in die Höhe (sprang auf)
      • (Jägersprache) der Hase fährt aus dem Lager (springt auf), der Fuchs fährt zu Bau
      • der Hund ist ihm an die Kehle gefahren (gesprungen)
      • <in übertragener Bedeutung>: was ist denn in dich gefahren? (was ist mit dir los?)
      • <in übertragener Bedeutung>: blitzschnell fuhr es ihr durch den Kopf (kam ihr der Gedanke), sofort abzureisen
    2. [mit einer schnellen Bewegung] über, durch etwas streichen, wischen, eine schnelle Bewegung machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat« oder »ist«

      Beispiel

      sie fuhr sich mit dem Handrücken über die Stirn
  4. sich in einem Grubenbau fortbewegen, sich in die Grube hinein- oder aus ihr herausbegeben

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    Bergmannssprache

  5. in bestimmter Weise zurechtkommen, bestimmte Erfahrungen machen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    mit ihm, mit dieser Methode sind wir immer gut gefahren

Blättern

↑ Nach oben