Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Lei­den­schaft, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Lei|den|schaft

Bedeutungsübersicht

  1. sich in emotionalem, vom Verstand nur schwer zu steuerndem Verhalten äußernder Gemütszustand (aus dem heraus etwas erstrebt, begehrt, ein Ziel verfolgt wird)
  2. große Begeisterung, ausgeprägte [auf Genuss ausgerichtete] Neigung, Passion für etwas, was man sich immer wieder zu verschaffen, was man zu besitzen sucht, für eine bestimmte Tätigkeit, der man sich mit Hingabe widmet
  3. sich in starkem Gefühl, in heftigem, ungestümem Besitzverlangen äußernde Zuneigung zu einem Menschen

Synonyme zu Leidenschaft

Aussprache

Betonung: Leidenschaft 🔉

Herkunft

für französisch passion, Passion

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Leidenschaftdie Leidenschaften
Genitivder Leidenschaftder Leidenschaften
Dativder Leidenschaftden Leidenschaften
Akkusativdie Leidenschaftdie Leidenschaften

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich in emotionalem, vom Verstand nur schwer zu steuerndem Verhalten äußernder Gemütszustand (aus dem heraus etwas erstrebt, begehrt, ein Ziel verfolgt wird)

    Beispiele

    • eine dämonische, schöpferische, blinde Leidenschaft
    • die Leidenschaft beherrscht jemanden, reißt jemanden fort, erfasst jemanden
    • er ist der Spielball seiner Leidenschaften
    • er hat sich mit Leidenschaft (mit großem Engagement) für die Sache eingesetzt, gegen die Ungerechtigkeit gekämpft
  2. Leidenschaft - Reiten aus Leidenschaft
    Reiten aus Leidenschaft - © MEV Verlag, Augsburg
    große Begeisterung, ausgeprägte [auf Genuss ausgerichtete] Neigung, Passion für etwas, was man sich immer wieder zu verschaffen, was man zu besitzen sucht, für eine bestimmte Tätigkeit, der man sich mit Hingabe widmet

    Beispiele

    • Reiten ist bei ihm eine Leidenschaft
    • Autos sind seine Leidenschaft
    • seine Leidenschaft für etwas entdecken
    • seiner Leidenschaft frönen
    • der Leidenschaft des Glücksspiels verfallen sein
    • ein Sammler aus Leidenschaft
    • er betreibt sein Hobby mit wahrer Leidenschaft
    • sie war von einer Leidenschaft zum Theater besessen
  3. Leidenschaft - Stürmische Leidenschaft beim Tanz
    Stürmische Leidenschaft beim Tanz - © Tom Breitenfeldt, Oldenburg
    sich in starkem Gefühl, in heftigem, ungestümem Besitzverlangen äußernde Zuneigung zu einem Menschen

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • eine wilde, große, stürmische, unselige Leidenschaft
    • von einer heftigen Leidenschaft für jemanden erfasst, ergriffen werden

Blättern