eis­kalt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉eiskalt

Rechtschreibung

Worttrennung
eis|kalt

Bedeutungen (2)

  1. sehr kalt
    Beispiele
    • eiskaltes Wasser
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihr wurde eiskalt (sie schauderte) bei diesem Gedanken
    1. völlig gefühllos, abweisend
      Beispiel
      • ein eiskalter Mensch
    2. sehr nüchtern, von keinerlei Gefühlswerten oder -regungen bestimmt
      Beispiele
      • eiskaltes Karrieredenken
      • eiskalt handeln

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
eiskalt
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?