tei­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉teilen

Rechtschreibung

Worttrennung
tei|len

Bedeutungen (6)

    1. ein Ganzes in Teile zerlegen
      Beispiele
      • etwas in zwei, in viele, in gleiche Teile teilen
      • ein geteiltes Land
    2. eine Zahl in eine bestimmte Anzahl gleich großer Teile zerlegen; dividieren
      Beispiele
      • eine Zahl durch zehn teilen
      • zehn geteilt durch fünf ist / macht / gibt zwei
    3. sich aufspalten, in Teile zerfallen
      Grammatik
      sich teilen
      Beispiel
      • die Zelle teilt sich
    1. (unter mehreren Personen) aufteilen
      Beispiele
      • wir teilten den Gewinn [unter uns]
      • wir haben redlich, brüderlich geteilt
      • sie haben [sich] immer alles geteilt
    2. etwas, was man besitzt, zu einem Teil einem anderen überlassen
      Beispiele
      • teil [dir] die Kirschen mit Fritz
      • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 sie teilt nicht gern
  1. ein Ganzes in zwei Teile zerteilen
    Beispiel
    • der Vorhang teilt das Zimmer
    1. gemeinsam (mit einem anderen) nutzen, benutzen, gebrauchen
      Beispiel
      • das Zimmer, das Bett mit jemandem teilen
    2. gemeinschaftlich mit anderen von etwas betroffen werden; an einer Sache im gleichen Maße wie ein anderer teilhaben
      Beispiele
      • jemandes Schicksal, Los teilen
      • jemandes Trauer, Freude teilen (innerlich mitempfindend daran teilnehmen)
      • jemandes Ansicht teilen (der gleichen Ansicht sein)
    3. eine Nachricht, ein Bild, ein Video o. ä. in den sozialen Medien anderen Nutzern weiterleiten
      Beispiele
      • ein Foto in sozialen Medien teilen
      • das Video wurde vielfach im Netz geteilt
  2. zu gleichen Teilen sich an etwas beteiligen, an etwas teilhaben
    Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    sich teilen
    Beispiel
    • wir teilen uns in den Gewinn, in den Besitz des Grundstücks
  3. nach verschiedenen Richtungen auseinandergehen
    Grammatik
    sich teilen
    Beispiele
    • nach der Biegung teilt sich der Weg
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 hier teilen sich unsere Ansichten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 geteilter Meinung sein

Synonyme zu teilen

  • den gleichen Anteil/Teil haben; (bildungssprachlich) zu gleichen Teilen teilhaben/partizipieren, aufspalten, aufteilen

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch teilen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
teilen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?