Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kampf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kampf
Beispiel: Kampf ums Dasein

Bedeutungsübersicht

  1. größere militärische Auseinandersetzung feindlicher Truppen
    1. handgreiflich, auch mit Waffen geführte, heftige Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren [persönlichen] Gegnern
    2. heftig ausgetragene Kontroverse zwischen Gegnern hinsichtlich ihrer Auffassungen, Interessen, Ziele
    3. (Sport) sportlicher Wettkampf
  2. fortgesetzte angestrengte Bemühung zur Erreichung oder Verhinderung von etwas
  3. innerer Zwiespalt, inneres Ringen um etwas

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Kampf

Aussprache

Betonung: Kạmpf
Lautschrift: [kampf] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kampf = Zweikampf, Kampfspiel; Kampf, althochdeutsch champf, wohl zu lateinisch campus = Feld; Schlachtfeld

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kampfdie Kämpfe
Genitivdes Kampfes, Kampfsder Kämpfe
Dativdem Kampfden Kämpfen
Akkusativden Kampfdie Kämpfe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. größere militärische Auseinandersetzung feindlicher Truppen

    Beispiele

    • schwere Kämpfe tobten an der Front
    • um den Brückenkopf entbrannte ein blutiger Kampf
    • er ist im Kampf gefallen
    1. Kampf - Kampf eines Gladiators mit einem Leoparden
      Kampf eines Gladiators mit einem Leoparden - © Bibliographisches Institut, Berlin
      handgreiflich, auch mit Waffen geführte, heftige Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren [persönlichen] Gegnern

      Beispiele

      • ein Kampf Mann gegen Mann
      • ein Kampf auf Leben und Tod
      • er hat sich dem Kampf gestellt
      • aus diesem Kampf ging keiner als Sieger hervor
      • er hat ihn zum Kampf herausgefordert
      • <in übertragener Bedeutung>: der Kampf gegen die Naturgewalten
      • <in übertragener Bedeutung>: ihr Kampf gegen den, mit dem Schlaf (ihre Bemühungen, Versuche, wach zu bleiben)
    2. heftig ausgetragene Kontroverse zwischen Gegnern hinsichtlich ihrer Auffassungen, Interessen, Ziele

      Beispiele

      • ein ideologischer Kampf
      • der Kampf (Streit) zwischen den beiden Gelehrten ist noch nicht ausgefochten
    3. Kampf - Kampf zweier Boxer
      Kampf zweier Boxer - © Vasily Smirnov - Fotolia.com
      sportlicher Wettkampf

      Gebrauch

      Sport

      Beispiele

      • der Kampf einer Mannschaft gegen den Abstieg, um Punkte
      • einen Kampf bestreiten, abbrechen, fortsetzen
      • die beiden Mannschaften lieferten sich einen spannenden Kampf
  2. fortgesetzte angestrengte Bemühung zur Erreichung oder Verhinderung von etwas

    Beispiele

    • der Kampf für eine bessere Zukunft, gegen den Hunger, um höhere Löhne
    • den Kampf gegen die Kriminalität aufnehmen, weiterführen, nicht aufgeben

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • jemandem, einer Sache den Kampf ansagen (deutlich machen, dass gegen jemanden, etwas Maßnahmen ergriffen werden: der Inflation den Kampf ansagen)
    • einen guten Kampf kämpfen (sich für eine gute Sache mit seiner ganzen Person einsetzen; nach 1. Timotheus 6, 12 und 2. Timotheus 4, 7)
  3. innerer Zwiespalt, inneres Ringen um etwas

    Beispiel

    einen Kampf mit sich [selbst] ausfechten

Blättern