Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Flucht, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Flucht (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Flucht

Bedeutungsübersicht

    1. das Fliehen, Flüchten
    2. das unerlaubte und heimliche Verlassen eines Landes, Ortes
  1. das Ausweichen aus einer als unangenehm empfundenen oder nicht zu bewältigenden [Lebens]situation

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Flucht

Ausbruch, Ausflucht, Entkommen; (bildungssprachlich veraltet) Echappement

Aussprache

Betonung: Flụcht 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vluht, althochdeutsch fluht, zu fliehen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fluchtdie Fluchten
Genitivder Fluchtder Fluchten
Dativder Fluchtden Fluchten
Akkusativdie Fluchtdie Fluchten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. das Fliehen, Flüchten

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • sie wurde auf der Flucht erschossen
      • er ist auf der Flucht vor der Polizei
      • er konnte sich durch schnelle Flucht [ins Freie] retten
      • sie jagten in wilder Flucht davon

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • die Flucht ergreifen ([vor etwas, jemandem] davonlaufen; fliehen: vor dem Hund ergriff der Dieb die Flucht)
      • jemanden in die Flucht schlagen (jemanden durch Androhung von Gewalt oder durch Gegenwehr dazu bringen zu fliehen)
    2. das unerlaubte und heimliche Verlassen eines Landes, Ortes

      Beispiele

      • die Flucht aus dem Gefängnis gelang
      • seine Flucht vorbereiten
      • an seiner Flucht arbeiten (umgangssprachlich scherzhaft; im Begriff sein, sich [heimlich] zu entfernen, wegzugehen)
  1. das Ausweichen aus einer als unangenehm empfundenen oder nicht zu bewältigenden [Lebens]situation

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • die Flucht in die Anonymität, in die Krankheit
    • die Flucht nach vorn antreten (durch eine entsprechende Handlung, durch risikoreiche Aktivitäten aus einer misslichen Lage herauszukommen suchen)

Blättern